Die Trauer sitzt weiterhin tief! Der 1. Juli 2019 bleibt vielen Baseball-Fans wohl in besonders schlechter Erinnerung. Damals machte die traurige Nachricht über den plötzlichen Tod von Los-Angeles-Angels-Pitcher Tyler Skaggs die Runde. Nur zwei Tage nach dem Spiel gegen die Konkurrenz-Mannschaft aus Oakland wurde er mit erst 27-Jahren tot aufgefunden. Wenig später wurde bekannt, dass die Kombination aus Drogen- und Alkoholkonsum Schuld an seinem Tod trug. Anlässlich seines ersten Todestages gab seine Familie nun ehrliche Einblicke in ihre Trauer.

Am Dienstagabend sprachen Tylers Mutter Debbie Hetman und seine Ehefrau Carli Skaggs in einem Interview mit TMX.news über die schwere Zeit nach dem Tod ihres geliebten Familienmitglieds. "Ich bin ununterbrochen traurig", offenbarte sein Elternteil. Die Liebsten des Sportlers wollen sein Andenken hochhalten und sich stets an seine besten Eigenschaften erinnern. "In seinem Vermächtnis geht es einfach darum, welche Person er war, wie fürsorglich und liebevoll, um seine Freundlichkeit gegenüber anderen. Das ist das, was an Tyler so wichtig war", stellte Debbie klar.

Schon bei seiner Beerdigung wenige Wochen nach seinem Tod hatten Tylers Familie, Freunde und Fans ihm die letzte Ehre erweisen wollen. Die L.A. Angels hatten an diesem Tag kein Spiel angesetzt, um an der Trauerzeremonie teilnehmen zu können. Auch Milwaukee-Brewers-Star Ryan Brown, der dem Verstorbenen besonders nahe stand, verzichtete auf einen sportlichen Wettkampf um bei der Beerdigung anwesend sein zu können.

Tyler Skaggs Ehefrau Carli, seine Mutter Debbie Hetman und Stiefvater Danny Hetman
Getty Images
Tyler Skaggs Ehefrau Carli, seine Mutter Debbie Hetman und Stiefvater Danny Hetman
Sportler Tyler Skaggs
Getty Images
Sportler Tyler Skaggs
Tyler Skaggs bei einem Spiel im April 2019
Getty Images
Tyler Skaggs bei einem Spiel im April 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de