Schreibt Markus Feehily (40) etwa bald Strictly Come Dancing-Geschichte? Für die britische Version von Let's Dance wird gerade fleißig nach passenden Kandidaten gesucht. Der Westlife-Star soll dabei ganz oben auf der Liste stehen – und könnte mit seiner Teilnahme für eine kleine Sensation sorgen: Sollte Mark tatsächlich bei "Strictly Come Dancing" mitmachen, würde er – zum ersten Mal in der Geschichte der Show – als Mann mit einem anderen Mann tanzen.

Wie The Sun aus Produktionskreisen erfahren hat, soll der 40-Jährige zurzeit mit den Machern der Show in Verhandlungen stehen. Klar sei allerdings jetzt schon: Sollte er tatsächlich teilnehmen, wird er mit einem anderen Mann tanzen. Der Musiker hatte sich bereits 2005 als schwul geoutet. Sein möglicher Tanzpartner soll ebenfalls schon feststehen: Mark würde mit dem Profitänzer Johannes Radebe über das Parkett schweben, der auch offen homosexuell lebt. Anscheinend hätten sich aber auch alle anderen Tänzer sofort dazu bereit erklärt, mit Mark die "Strictly Come Dancing"-Bühne unsicher zu machen.

In Großbritannien wäre das eine echte Premiere. Bisher hat es bei "Strictly Come Dancing" noch nie ein gleichgeschlechtliches Tanzpaar gegeben. Beim deutschen "Let's Dance" trat im vergangenen Jahr mit Kerstin Ott (38) und Regina Luca (31) das erste gleichgeschlechtliche Duo an.

Westlife bei Magic Radio in London
Getty Images
Westlife bei Magic Radio in London
Johannes Radebe bei den National Lottery Awards 2018
Getty Images
Johannes Radebe bei den National Lottery Awards 2018
Regina Luca und Kerstin Ott bei "Let's Dance"
Getty Images
Regina Luca und Kerstin Ott bei "Let's Dance"
Hättet ihr gedacht, dass es bei "Strictly Come Dancing" bisher noch nie ein gleichgeschlechtliches Paar gab?120 Stimmen
65
Ja, das wundert mich nicht.
55
Nein, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de