Queen Elizabeth II. (94) bekommt Technik-Nachhilfe! Seit über 60 Jahren sitzt das Oberhaupt der britischen Königsfamilie schon auf dem Thron – und lernt trotzdem noch immer dazu. Aufgrund der aktuellen Lage haben Prinz William (38), Herzogin Kate (38) und Co. viele wichtige Termine schon per Videocall abgehalten. Und ab sofort kann die Monarchin es ihnen gleichtun – und das dank einer zuckersüßen Einführung von ihrer Tochter Prinzessin Anne (69).

Auf Twitter kursiert ein kurzes Video, das den Fans einen Vorgeschmack auf die Dokumentation über die Schwester von Prinz Charles (71) geben soll. Dort sieht man, wie die 69-Jährige ihre Mutter auf einen Videocall mit Betreuern im Rahmen der Gesundheitskrise vorbereitet. "Guten Morgen nach Windsor", begrüßt sie die Queen, als ihr Bild in dem Chat auftaucht. Danach erkundigt sie sich, ob sie alle sechs Beteiligten auf ihrem Bildschirm sehen könne. "Ich sehe vier", entgegnet die 94-Jährige. "Ach, mich brauchst du ja auch nicht. Du weißt ja, wie ich aussehe", witzelt Anne daraufhin.

Im Netz ging der Clip sofort viral und die User waren entzückt. "Unsere Queen auf Zoom – das ist einfach zu süß" oder "Aw, eine nette alte Lady bringt einer anderen netten alten Lady Zoom bei", schrieben die Nutzer in den Kommentaren. Hättet ihr gedacht, dass die Queen jetzt Videocalls macht? Stimmt ab!

Queen Elizabeth II. beim Trooping the Colour 2020
Getty Images
Queen Elizabeth II. beim Trooping the Colour 2020
Prinzessin Anne und Queen Elizabeth II. bei einem Videocall
Getty Images
Prinzessin Anne und Queen Elizabeth II. bei einem Videocall
Queen Elizabeth II. und ihre Tochter Prinzessin Anne
Getty Images
Queen Elizabeth II. und ihre Tochter Prinzessin Anne
Hättet ihr gedacht, dass die Queen jetzt Videocalls macht?203 Stimmen
91
Nein, ich bin echt überrascht.
112
Klar, aktuell geht es ja fast nicht anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de