Verschnaufpause? Fehlanzeige! Erst vor wenigen Wochen hatte der Serientod von Alexander Cöster (Clemens Löhr, 52) bei GZSZ für einen mehr als dramatischen Höhepunkt gesorgt: Bei einem Verkehrsunfall erlitt Alex lebensgefährliche Verletzungen und wurde wenig später im Kreise seiner Liebsten beigesetzt. Doch lange dauert es nicht, bis das nächste Drama naht. Ein Trailer zeigt schon jetzt: Nina (Maria Wedig, 36) wird von ihrer Knast-Vergangenheit eingeholt. Die Blondine wird offenbar entführt.

Achtung, Spoiler!
Wie in besagtem Vorschau-Clip zur RTL-Daily zu sehen ist, steht plötzlich Ninas ehemalige Zellengenossin aus ihrer U-Haft-Zeit vor der Tür. Terri Albert (Madlen Mayer) bedroht ihre Gefängnisbekanntschaft mit einer Waffe und zwingt sie schließlich, in einen Wagen einzusteigen. Während Nina verzweifelt versucht, die Straftäterin zur Vernunft zu bringen, stellt diese klar, dass sie nicht vorhat, aufzugeben. "Ich habe nichts zu verlieren, du schon. Und jetzt steig ein", befiehlt sie. Daraufhin können die Zuschauer die beiden Frauen beim Einsteigen in Ninas Wagen beobachten.

Bei den neuesten Ereignissen handelt es nicht um die erste Entführung innerhalb der Geschichte des Formats. Die letzte liegt nur wenige Wochen zurück: Weil sie ihrer guten Freundin Maren (Eva Mona Rodekirchen, 44) helfen wollte, hatte Yvonne (Gisa Zach, 46) im Zuge einer Kurzschlussreaktion Felix (Thaddäus Meilinger, 38) gekidnappt.

Nina (Maria Wedig) und Leon (Daniel Fehlow) in einer GZSZ-Szene
TVNOW
Nina (Maria Wedig) und Leon (Daniel Fehlow) in einer GZSZ-Szene
Nina (Maria Wedig) in einer GZSZ-Szene
TVNOW
Nina (Maria Wedig) in einer GZSZ-Szene
Felix (Thaddäus Meilinger) und Yvonne (Gisa Zach) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Felix (Thaddäus Meilinger) und Yvonne (Gisa Zach) bei GZSZ
Glaubt ihr, die Entführungsgeschichte wird ein gutes Ende nehmen?363 Stimmen
313
Ja, da bin ich mir ganz sicher.
50
Nein, ich ahne Böses!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de