Ann-Kathrin Götze (30) geht in ihrer neuen Rolle total auf. Vor einigen Wochen war es endlich so weit: Das Model und sein Ehemann Mario Götze (28) konnten ihren ersten gemeinsamen Sohn Rome auf der Welt begrüßen. Seitdem verzücken die frischgebackenen Eltern ihre Fans immer wieder mit neuen Aufnahmen ihres Kleinen und scheinen gar nicht genug von ihm zu bekommen. Jetzt verriet Ann-Kathrin, wie es ihr als junger Mama geht.

In ihrer Instagram-Story stellte sich die Beauty den neugierigen Fragen ihrer Fans. Einer von ihnen wollte dabei wissen, wie ihr Leben als Mutter sei. Und die neue Aufgabe in ihrem Alltag scheint Ann-Kathrin ziemlich gut zu gefallen: "Ich genieße es wirklich, weil es so anders ist als das, was ich kenne", erklärte sie offen. Eine Sache würde ihr aber dennoch fehlen: Sie vermisse es, zu reisen. Doch sie wisse, dass sie nur eine gewisse Zeit darauf verzichten müsse, da Rome so schnell wachse.

Auf ein Kindermädchen wolle das Pärchen aber vorerst verzichten, wie die 30-Jährige weiter ausplauderte. Und das hat einen einfachen Grund: "Nein, wir haben keine Nanny und am Anfang will ich auch keine, weil er so klein ist." Sowohl sie als auch der Fußballer wollen sich in diesem jungen Alter selbst um ihren Nachwuchs kümmern. Wenn er etwas älter sei, würden sie darüber nachdenken, sich Hilfe ins Haus zu holen.

Ann-Kathrin Götze, Model
Instagram / annkathringotze
Ann-Kathrin Götze, Model
Mario und Ann-Kathrin Götze, Dezember 2019
Instagram / annkathringotze
Mario und Ann-Kathrin Götze, Dezember 2019
Ann-Kathrin Götze im Juli 2020
Instagram / annkathringotze
Ann-Kathrin Götze im Juli 2020
Hättet ihr gedacht, dass Mario und Ann-Kathrin keine Nanny haben?298 Stimmen
192
Ja, das habe ich schon erwartet.
106
Nee, das überrascht mich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de