Kann Ellen DeGeneres (62) die herbe Kritik wegstecken? Die Talkshow-Moderatorin hat es gerade alles andere als leicht. Seit Ende Juli gibt es einen großen Aufruhr um die US-Amerikanerin und ihre "The Ellen DeGeneres Show". Der Grund: Zahlreiche Mitarbeiter warfen der TV-Bekanntheit und ihren Produzenten vor, sie schlecht zu behandeln – und für unfaire Arbeitsverhältnisse hinter den Kulissen der erfolgreichen Talkshow zu sorgen. Zwar hat die 62-Jährige selbst interne Ermittlungen in ihrem Team eingeleitet, doch die Vorwürfe gegen sie persönlich wies sie von sich. Wie geht es Ellen mit all dem?

Genau diese Frage stellten ein paar Paparazzi nun Portia de Rossi (47) – Ellens Ehefrau. Laut Page Six soll die Beauty daraufhin schlicht geantwortet haben: "Es geht ihr großartig." Und es gibt gleich doppelten Grund zur Freude für Ellens Fans: Portia verriet außerdem, dass die Talkshow-Legende ihre Sendung trotz der Kritik weiterführen werde.

Wenige Tage, nachdem die Vorwürfe öffentlich gemacht worden waren, hatte Ellen sich in einer E-Mail, die unter anderem The New York Times vorliegt, entschuldigt – dabei handelte es sich jedoch nicht um ein Schuldeingeständnis ihrerseits: Die Blondine beteuerte darin lediglich, dass sie wieder für ein besseres Arbeitsklima sorgen und ihr Team zukünftig besser überprüfen will.

Portia de Rossi und Ellen DeGeneres
Getty Images
Portia de Rossi und Ellen DeGeneres
Ellen DeGeneres und ihre Partnerin Ellen Portia de Rossi
Getty Images
Ellen DeGeneres und ihre Partnerin Ellen Portia de Rossi
Ellen DeGeneres, 2016
Getty Images
Ellen DeGeneres, 2016
Seid ihr überrascht, dass es Ellen offenbar gut geht?216 Stimmen
146
Ja – ich hätte gedacht, die ganze Sache würde sie mehr mitnehmen...
70
Nein – das spricht nur dafür, dass an den Vorwürfen gegen sie persönlich nichts dran ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de