Vor über dreißig Jahren startete Dirty Dancing seinen weltweiten Siegeszug durch die Kinos und machte vor allem seine Hauptdarsteller Patrick Swayze (✝57) und Jennifer Grey (60) zu Superstars. Doch während Swayze nach seinem Auftritt als Johnny Castle noch Rollen in zahlreichen Klassikern wie zum Beispiel "Ghost" oder "Road House" ergatterte, konnte Grey an den Erfolg des Tanzfilms nie wieder richtig anknüpfen. Und wie erging es den Co-Stars des Kultklassikers? Promiflash wirft einen Blick auf die Karrieren der Darsteller von Penny, Robbie und Co.!

In dem Film von 1987 spielte Cynthia Rhodes (63) Johnnys gute Freundin und Tanzpartnerin Penny. Aber bereits vor "Dirty Dancing" war die Blondine in Tanzfilmen zu sehen gewesen. So spielte sie in den Klassikern "Staying Alive" und "Flashdance" mit. Kein Wunder, schließlich begann Cynthia ihre Tanzausbildung im zarten Alter von drei Jahren. Nach "Dirty Dancing" war sie mit "The Crystal Eye" allerdings nur noch in einem Film zu sehen. Die Sängerin und Tänzerin war von 1989 bis 2014 mit dem Songwriter Richard Marx (56) verheiratet – sie haben drei Kinder zusammen. Jane Brucker spielte in dem Tanzfilm Babys Schwester Lisa Houseman, anschließend hatte sie aber nur noch wenige Engagements, bis sie sich 1989 fast vollkommen aus der Showbranche zurückzog. Sie ist mittlerweile zum zweiten Mal verheiratet und hat zwei Töchter.

Von ihm bekam Baby die legendäre Wassermelone im Film überreicht: Johnnys Cousin Billy, der von Neal Jones verkörpert wurde. Danach war der mittlerweile 60-Jährige in über 25 weiteren Filmen zu sehen. So spielte er unter anderem in "Im Auftrag des Teufels", "Die Akte Jane" und "Ausnahmezustand" mit. Der Kino- und Serienschauspieler ist verheiratet und hat mehrere Kinder. Tragisch verlief dagegen das Leben von Max Cantor, den "Dirty Dancing"-Fans als arroganten Kellner Robbie in Erinnerung haben dürften. Parallel zu seiner Schauspielkarriere arbeitete der New Yorker als Journalist. Als er für einen Artikel über Drogenmissbrauch recherchierte, wurde er heroinabhängig. 1991 starb er im Alter von 32 Jahren an einer Überdosis der Droge.

Während Baby in "Dirty Dancing" mit Johnny tanzte, wurde sie von einem anderen Typen angeschmachtet – und zwar von Neil Kellermann, gespielt von Lonny Price. Was wurde aus dem damals 30-Jährigen? Er war vor allem als Regisseur tätig und inszenierte regelmäßig Theater- und Musical-Produktionen. Als Schauspieler trat er nur noch selten in Erscheinung: 1992 spielte er in "Flodder – Eine Familie zum Knutschen in Manhattan" mit, und 2013 war er in zwei Folgen von 2 Broke Girls zu sehen.

Cynthia Rhodes bei "Dirty Dancing"
Collection Christophel
Cynthia Rhodes bei "Dirty Dancing"
Jennifer Grey und Patrick Swayze im Film "Dirty Dancing"
ActionPress
Jennifer Grey und Patrick Swayze im Film "Dirty Dancing"
Lonnie Price, bekannt als Neil Kellerman aus "Dirty Dancing"
Getty Images
Lonnie Price, bekannt als Neil Kellerman aus "Dirty Dancing"
Szene aus "Dirty Dancing"
ActionPress/United Archives GmbH
Szene aus "Dirty Dancing"
Welcher Nebendarsteller oder welche Nebendarstellerin aus "Dirty Dancing" war euer Liebling?2820 Stimmen
2034
Penny
183
Lisa Houseman
505
Billy
48
Robbie
50
Neil Kellermann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de