Dieser Film füllte die Kinos! Vor mittlerweile mehr als 30 Jahren flimmerte Dirty Dancing über die Kinoleinwände. Die Tanzromanze erzählt die Geschichte der 17-jährigen Frances Houseman (Jennifer Grey, 58), die ihre Sommerferien gemeinsam mit ihrer Familie in einem Ferienresort in den Catskill Mountains in den USA verbringt. Dort lernt sie den Tanzlehrer Jonny Castle (Patrick Swayze, ✝57) kennen und verliebt sich in ihn. Promiflash verrät die zehn spannendsten Fakten über den Kultfilm!

1. "Dirty Dancing" hätte es beinahe nicht in die Kinos geschafft. Die Testgucker rund um den Filmemacher Arron Russo waren alles andere als angetan von dem Streifen. Der US-Amerikaner soll das Ergebnis schrecklich gefunden haben und wollte das Material sogar verbrennen, um wenigstens die Versicherungssumme zu kassieren.

2. Die damals 27-jährige Jennifer war zehn Jahre älter als ihre Filmrolle. Doch die Schauspielerin überzeugte im Casting, da sie die geforderte Jugendlichkeit glaubhaft vermitteln konnte.

3. Die Besetzung des männlichen Hauptdarstellers war hingegen spielend leicht. Drehbuchautorin Eleanor Bergstein offenbarte in einem früheren Interview: "Patrick war der einzige Schauspieler, der jemals für die Rolle des Johnny in Betracht gezogen wurde."

4. Jennifer hatte es da schon etwas schwerer: Sie setzte sich gegen Sarah Jessica Parker (53) durch. Wie ein Insider einst verriet, soll der spätere Sex and the City-Star auch für die Hauptfigur "Baby" vorgesprochen haben.

5. Nicht nur der Film-Song "(I’ve Had) The Time of My Life" stürmte die Charts. Auch das für den Streifen komponierte Stück "She’s Like the Wind" schaffte es auf den dritten Platz der US-Charts. Patrick hat den Titel selbst gesungen und Teile des Textes geschrieben.

6. Die Arm-Kitzel-Szene war gar nicht vorgesehen. "Es war schon sehr spät in der Nacht und wir waren alle erschöpft. Jennifer ist sehr kitzelig und musste lachen, Patrick war sehr verärgert darüber", erzählte Eleanor Bergstein. Aber da der Regisseur die Situation so schön fand, kam sie in den Film.

7. Neben dem legendären Satz "Ich habe eine Wassermelone getragen" gehört auch Johnnys Aussage "Mein Baby gehört zu mir" zu den Dirty Dancing-Klassikern. Doch Patrick wollte diese Zeilen am liebsten aus dem Drehbuch streichen.

8. Auch für die Hebefigur am Ende des Films ist "Dirty-Dancing" bekannt. "Ich habe sie niemals trainiert und niemals wieder gemacht", meinte "Baby"-Darstellerin Jennifer in einem früheren Interview.

9. Vor der Kamera spielten sie ein Traumpaar, doch hinter den Kulissen waren sich die Hauptcharaktere nicht grün. Schon während der Dreharbeiten des 1984 veröffentlichten Kinofilms "Die Rote Flut", bei dem beide mitspielten, gerieten Jennifer und Patrick aneinander.

10. Eigentlich sollte der Film "I Was a Teenage Mambo Queen" heißen. Doch einige Testzuschauer dachten, es handle sich dabei um einen Pornofilm, daher wurde der Titel geändert. Welches dieser Geheimnisse ist für euch der größte Schocker? Stimmt im Voting ab!

"Dirty Dancing", 1987WENN.com
"Dirty Dancing", 1987
Jennifer Grey am Set von "Dirty Dancing"MG RTL D
Jennifer Grey am Set von "Dirty Dancing"
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"WENN.com
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
Sarah Jessica Parker im Dezember 2018Getty Images
Sarah Jessica Parker im Dezember 2018
Patrick Swayze spricht im August 2005Getty Images
Patrick Swayze spricht im August 2005
Patrick Swayze und Jennifer Grey am Set von "Dirty Dancing"Hollywood Picture Press/face to
Patrick Swayze und Jennifer Grey am Set von "Dirty Dancing"
Patrick Swayze am Set von "Dirty Dancing"MG RTL D
Patrick Swayze am Set von "Dirty Dancing"
Patrick Swayze und Jennifer Grey machen die legendäre "Dirty Dancing"-HebefigurMG RTL D
Patrick Swayze und Jennifer Grey machen die legendäre "Dirty Dancing"-Hebefigur
Patrick Swayze und Jennifer Grey am Set von "Dirty Dancing"MG RTL D
Patrick Swayze und Jennifer Grey am Set von "Dirty Dancing"
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"WENN.com
Jennifer Grey und Patrick Swayze in "Dirty Dancing"
Welcher Fakt überrascht euch am meisten?6398 Stimmen
1056
Dass es der Film beinahe nicht in die Kinos geschafft hätte.
190
Dass Jennifer zehn Jahre älter war als ihre Rolle "Baby".
44
Auf jeden Fall, dass Patrick der einzige Schauspieler war, der zur Auswahl stand.
727
Mich überrascht, dass Sarah Jessica Parker "Baby" spielen sollte.
115
Ich wusste nicht, dass Patrick Swayze "She's Like the Wind" gesungen hat.
392
Dass die Arm-Kitzel-Szene ein Versehen war.
170
Mich überrascht, dass Patrick Swayze den Satz "Mein Baby gehört zu mir" nicht mochte.
238
Dass Jennifer Grey die Hebefigur nicht üben musste.
1871
Ich hätte nie gedacht, dass sich Patrick und Jennifer nicht mochten.
1595
Auf jeden Fall der Filmname "I Was a Teenage Mambo Girl"!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de