Mandy Bork hat ihre Zeit als Verlobte lange genossen! Am Montagabend überraschte das Model seine Fans mit einer ganz besonderen Bekanntgabe: Die Blondine hat ihren langjährigen Freund Philipp geheiratet – und zwar gut zweieinhalb Jahre nach dessen Kniefall. Doch warum hat die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin mit diesem Schritt so lange gewartet? Den Grund dafür verriet Mandy bereits 2018 im Promiflash-Interview!

"Ich bin, glaube ich, die entspannteste Braut der Welt!", enthüllte die Laufstegschönheit schon im September 2018 gegenüber Promiflash. All ihre Freundinnen hätten ihr prophezeit, sie werde mit den Hochzeitsvorbereitungen loslegen, sobald sie einen Ring am Finger habe – das sei bei ihr aber nicht der Fall: "Ich finde Verlobt-Sein so schön, das ist so frisch und so romantisch. Wir warten da ab, machen alles ganz entspannt und planen da vielleicht ab nächstes Jahr!"

Und auch über ihr Brautkleid sprach Mandy damals schon – sie wünsche sich ein sexy Kleidchen. Diesen Plan setzte sie wohl in die Tat um: Auf mehreren Bildern, die sie von ihrer Heirat teilte, trägt Mandy eine ziemlich knappe, schulterfreie Robe.

Mandy Bork bei der Unicef Summer Gala Presented by Luisaviaroma, August 2019
Getty Images
Mandy Bork bei der Unicef Summer Gala Presented by Luisaviaroma, August 2019
Mandy Bork bei ihrer Hochzeit
Instagram / mandybork
Mandy Bork bei ihrer Hochzeit
Mandy Bork
Getty Images
Mandy Bork
Könnt ihr Mandys Einstellung verstehen?100 Stimmen
83
Ja, absolut. Das würde ich genau so machen!
17
Nein, ich würde direkt anfangen zu planen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de