Sorge um die Oma von Jenny Frankhauser (28)! Bislang wohnte die Influencerin mit ihrer Großmutter zusammen und kümmerte sich liebevoll um diese. Nun möchte Jenny aber ausziehen, um mit ihrem Freund Steffen ein gemeinsames Zuhause zu beziehen. Neben Glückwünschen und Zuspruch hagelt es allerdings auch mächtig Kritik von einigen Followern. Sie können nicht verstehen, warum Jenny ihre Großmutter alleine lässt. Promiflash hat nachgefragt: Lässt sie ihre Oma wirklich im Stich?

Viele Fans wundern sich, was aus der älteren Dame wird, wenn das Paar zusammenzieht. "Ist die Oma dann alleine?", erkundigt sich eine besorgte Userin. Auf Nachfrage von Promiflash erklärt Jenny: "Jeder, der mich auch nur ein bisschen kennt, weiß, dass für mich meine Oma das Wichtigste auf der Welt ist." Sie habe eine gute Möglichkeit gefunden, damit ihre Großmutter nicht alleine bleiben muss: "Meine Tante zieht mit ihrem Mann in meine Wohnung. Meine Oma wird natürlich nicht allein gelassen und wohnt dann mit ihrer Tochter zusammen. Ohne diese perfekte Lösung wäre ich niemals ausgezogen." Dann können ihre Follower jetzt ja aufatmen!

Es könnte allerdings noch ein wenig dauern, bis die ehemalige Dschungelkönigin endlich mit ihrem Steffen zusammenziehen kann. An der Wohnung des Paares muss noch viel gemacht werden. "Die ist aber noch sanierungsbedürftig. Wir haben also noch sehr viel Arbeit vor uns, bevor wir einziehen können", verrät die Sängerin.

Jenny Frankhauser, Influencerin
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser, Influencerin
Jenny Frankhauser und ihr Freund Steffen
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser und ihr Freund Steffen
Jenny Frankhauser, Januar 2020
Instagram / jenny_frankhauser
Jenny Frankhauser, Januar 2020
Findet ihr, dass Jenny eine gute Lösung gefunden hat?584 Stimmen
544
Ja, sie soll ihr Liebesglück genießen! Ihre Oma ist schließlich nicht alleine.
40
Nein. Ich finde, sie hätte bei ihrer Oma bleiben sollen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de