Damit steht es fest: Gzuz (32) muss ins Gefängnis! Seit Juni stand der Rapper immer wieder vor Gericht, da ihm unter anderem Verstöße gegen das Waffengesetz, Drogenbesitz und Körperverletzung vorgeworfen wurden. Am heutigen Dienstag hat das Amtsgericht Hamburg sein Urteil gefällt: Gzuz muss nicht nur eine satte Geldstrafe von über einer halben Million Euro bezahlen – er muss auch für eineinhalb Jahre hinter Gitter!

Eigentlich hatte die Staatsanwaltschaft nur 14 Monate Haft für das Mitglied der Rap-Gruppe 187 Strassenbande gefordert – das Gericht ließ jedoch keine Milde walten. Wie Spiegel Online berichtet, steht das Urteil jetzt fest: 18 Monate Gefängnis sowie 300 Tagessätze a 1.700 Euro, was in Summe 510.000 Euro macht. Gzuz' Verteidiger Christopher Posch (44) hatte im Vorfeld Freispruch in allen Anklagepunkten gefordert. Er und sein Klient wollen nun gegen das Urteil Berufung einlegen.

Ob der juristische Beschluss so drastisch ausgefallen ist, weil Gzuz' Verhalten zuletzt zu wünschen übrig ließ? Der Musiker hatte sich am drittletzten Verhandlungstag mit dem Richter einen Schlagabtausch geliefert und sich ziemlich daneben benommen – schlussendlich wurde er aus dem Gerichtssaal geworfen.

Rapper Gzuz
Franck,Patrick
Rapper Gzuz
Gzuz im Juli 2019
Instagram / gzuz187_official
Gzuz im Juli 2019
Gzuz, Rapper
Instagram / gzuz187_official
Gzuz, Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de