Dieser Promi belegte Platz drei bei The Masked Singer Austria! Während sich die deutschen Fans noch ein bisschen auf die neue Staffel der Rate-Gesangs-Show gedulden müssen, läuft bei der österreichischen Version gerade das große Finale. Der Yeti, der Lipizzaner und die Geistergräfin haben sich noch einmal der musikalischen Challenge gestellt. Als Erstes wurde die Identität der Geistergräfin gelüftet: Unter diesem Kostüm verbarg sich Schauspielerin Nina Proll (45)!

Die Geistergräfin begeisterte ihre Fans im Finale unter anderem mit dem Song "Cry Me A River" von Justin Timberlake (39). Für den Sieg reichte es am Ende allerdings nicht. Bei der großen Enthüllung stellte sich die geisterhafte Sängerin dann als Nina Proll heraus. Den Filmstar kennt man unter anderem aus Serien wie "Vorstadtweiber" oder Filmen wie "Keinohrhasen". Aber welche Hinweise sprachen denn für die 46-Jährige als Geistergräfin? In der heutigen Folge war in einem der Einspieler zum Beispiel eine Schreibmaschine zu sehen. Das war ein Hinweis auf das Drehbuch zu Ninas Film "Anna Fucking Molnar", das die Darstellerin selbst geschrieben hat.

Im Rennen um den Sieg bei "The Masked Singer Austria" sind jetzt nur noch der Yeti und der Lipizzaner. In den vorherigen Folgen wurden schon Promis wie Rainer Schönfelder, Lukas Plöchl und Sabine Petzl (55) enthüllt. Hättet ihr gedacht, dass Nina die Geistergräfin war? Stimmt ab!

Nina Proll, Schauspielerin
Getty Images
Nina Proll, Schauspielerin
Die Geistergräfin von "The Masked Singer Austria"
©PULS 4/Julia Feldhagen
Die Geistergräfin von "The Masked Singer Austria"
Nina Proll, TV-Bekanntheit
Getty Images
Nina Proll, TV-Bekanntheit
Hättet ihr gedacht, dass Nina unter dem Geistergräfin-Kostüm steckt?313 Stimmen
145
Ja, das habe ich schon geahnt.
168
Nein, ich war auf der völlig falschen Fährte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de