Seit gestern ist bekannt, dass Georgina Fleur (30) und ihr Verlobter Kubilay Özdemir getrennte Wege gehen. Jedoch verlief die Trennung der beiden nicht gerade freundlich ab. Ganz im Gegenteil – im Netz postete die Rothaarige mehrere Videos, in denen sie heftig über ihren Ex schimpft: Er habe sie belogen und hintergangen und sei "das Allerletzte". Jetzt äußert sich Georginas bester Freund Sam Dylan (29) im Promiflash-Interview zu der Situation.

"Diese Beziehung war sehr gefährlich. Ich hoffe für beide Seiten, dass es endlich vorbei ist. Es war schon länger ein Hin und Her", erzählt Sam gegenüber Promiflash. Weil Georgina in ihrer Instagram-Story verkündet hatte, dass Kubi ihr gegenüber gewalttätig geworden sein soll, machen sich aktuell viele Leute Sorgen um die 30-Jährige. Sam ist schon seit 2014 mit der TV-Beauty befreundet und lässt sie wissen, dass er jederzeit für Georgina da sei. "Wir haben mehrmals telefoniert. Aktuell geht es ihr sehr schlecht", merkt der Promi-Boxen-Kandidat an.

Der Influencer hatte seiner Freundin schon öfter geraten, mit dem Unternehmer Schluss zu machen, um wieder glücklich zu werden. "In meiner Gegenwart hat er auch leider schon morgens Alkohol getrunken", sagte der ehemalige Prince Charming-Teilnehmer. Ereignisse, die ihn laut eigener Aussage besonders schockiert hätten. Laut Georginas Aussage hätte Kubi sie außerdem psychisch fertiggemacht. Die Heidelbergerin werde Deutschland jetzt vorerst ein paar Tage verlassen, um wieder zur Ruhe zu kommen.

Georgina Fleur und Sam Dylan
Privat
Georgina Fleur und Sam Dylan
Georgina und Kubi auf dem Weg ins Sommerhaus
TVNOW
Georgina und Kubi auf dem Weg ins Sommerhaus
Georgina Fleur und Sam Dylan in Heidelberg
Promiflash
Georgina Fleur und Sam Dylan in Heidelberg


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de