Warum wurde Britney Spears (38) bisher nicht noch einmal Mutter? Die "Toxic"-Interpretin hat bereits zwei Kinder: 2005 und 2006 bekam sie während ihrer Ehe mit Kevin Federline (42) ihre beiden Söhne. Unvorstellbar wäre eine erneute Schwangerschaft eigentlich nicht, denn die Popprinzessin ist bereits seit vier Jahren mit ihrem aktuellen Partner Sam Asghari (26) glücklich liiert. Könnte ihr Vater ihr womöglich dabei im Wege stehen, noch ein Baby zu bekommen?

Seit 2008 ist Jamie Spears (68) der Vormund seiner Tochter Britney. Das bedeutet, dass er für die Finanzen und das körperliche Wohl der Sängerin verantwortlich ist. Er hat die Erlaubnis, Geschäfte für sie abzuschließen, ihr Eigentum zu verkaufen – und ihr sogar Besuch zu verwehren. Britneys Maskenbildnerin Maxi behauptet nun im The Calababes Podcast, dass er dabei auch die Beziehung der Blondine und ihres Liebsten überwache: "Ich kann es nicht genau beschreiben und werde es auch nicht konkreter benennen, aber ich kann sagen, dass sie eigentlich mittlerweile bestimmt schon ein Baby bekommen hätte", deutete sie an. Und noch mehr, die 38-Jährige wäre wahrscheinlich sogar inzwischen verheiratet, führte sie weiter aus.

Mittlerweile will Britney ihr Schicksal aber offenbar nicht mehr länger schweigsam erdulden. So reichte sie im August einen Antrag beim kalifornischen Gericht ein, um ihren Vater als Vormund loszuwerden. Doch ihr Vorhaben scheiterte – vorerst bleibt also alles so bestehen.

Britney Spears und Sam Asghari
Getty Images
Britney Spears und Sam Asghari
Jamie und Britney Spears 2008
MEGA
Jamie und Britney Spears 2008
Britney Spears im April 2018
Getty Images
Britney Spears im April 2018
Glaubt ihr, dass die Vormundschaft der Grund dafür ist, dass Britney bisher kein weiteres Kind bekommen hat?438 Stimmen
409
Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen!
29
Nein, das bezweifle ich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de