Auch Rose May Alaba (26) ließ sich anfangs ein bisschen gehen. Die Sängerin nahm vor einigen Jahren ganze 30 Kilo ab – seitdem hält die "Hide & Seek"-Interpretin sich mit Sport und gesunder Ernährung fit. Doch der Lockdown war auch für die schöne Schwester von David Alaba (28) eine Herausforderung. Rose hat Promiflash verraten, wie sie mit der Situation in Bezug auf ihr Gewicht umgegangen ist.

Im Interview mit Promiflash berichtet Rose, dass sie erst nicht allzu sehr auf ihre Ernährung geachtet habe: "Anfangs war es echt ein Skandal. Ich war nur zu Hause. Ich habe so viel gekocht und Kuchen gebacken. Ich dachte, wer soll das nur alles essen?" Allerdings habe die Österreicherin das entspannt gesehen. "Ich habe mich einfach wohlgefühlt, hab natürlich auch ein bisschen zugenommen – was auch völlig okay ist, weil ich wusste, ich werde es eh wieder abnehmen", erzählt die 26-Jährige. Sie habe daraufhin viel Yoga und HIIT-Workouts gemacht, um in Form zu bleiben.

Doch gerade die Zeit zu Beginn habe die Musikerin sehr genossen: Rose habe sich einfach mal gehen lassen, sich neu gefunden und sich keinen Stress gemacht. "Ich bin einfach mal dankbar gewesen", erzählt sie Promiflash.

Rose May Alaba in London, Dezember 2019
Instagram / rosemayalaba
Rose May Alaba in London, Dezember 2019
Rose May Alaba im März 2020
Instagram / rosemayalaba
Rose May Alaba im März 2020
Rose May und David Alaba mit ihren Eltern
ActionPress
Rose May und David Alaba mit ihren Eltern
Wie findet Rose May Alabas entspannte Einstellung?41 Stimmen
36
Finde das echt super, genau so soll es sein!
5
Hm, ich könnte da nicht so locker sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de