Kimberly Van Der Beek spricht offen über ihre verstorbenen Babys. Ende des vergangenen Jahres gab ihr Mann, der Schauspieler James Van Der Beek (43), bekannt, dass sie ihr sechstes gemeinsames Kind verloren haben. Nur sieben Monate später erklärte der "Dawson’s Creek"-Darsteller im Netz, dass Kimberly eine weitere Fehlgeburt erlitten hat. Beide Male sollte es ein Junge werden. Jetzt verriet Kimberly, dass sie und James den beiden im Nachhinein einen Namen gegeben haben.

In einem Instagram-Livevideo erzählte Kimberly: "Ich weiß nicht, ob meine Fehlgeburten als Totgeburten eingestuft werden würden, sie waren beide [mit] 17 Wochen." Nachdem die Föten ihren Körper verlassen hatten, habe sie diese an einem geeigneten Ort begraben wollen. In ihren Augen war dieser unter einer Passionsfruchtplanze, die sie selbst "Mama Plant", zu Deutsch: Mutterpflanze nennt. "Wir haben also zwei Föten in unserer Mutterpflanze. Wir haben sie John und Zachariah genannt", führte die 38-Jährige weiter aus.

Nur kurze Zeit, nachdem die gebürtige Washingtonerin ihre beiden Jungs unter der Pflanze begraben hatte, habe sie eine Veränderung im Wachstum des Gewächses bemerkt: "Ich hatte dieses ganze spirituelle Erwachen, das geschah, und am nächsten Tag hatte 'Mama Plant' ihre erste Blume."

Kimberly und James Van Der Beek im Januar 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Kimberly und James Van Der Beek im Januar 2019 in Beverly Hills
James und Kimberly Van Der Beek im September 2017 in Las Vegas
Getty Images
James und Kimberly Van Der Beek im September 2017 in Las Vegas
James und Kimberly Van Der Beek und ihre gemeinsamen Kinder
Instagram / vanderkimberly
James und Kimberly Van Der Beek und ihre gemeinsamen Kinder
Habt ihr von dem Schicksalsschlag der beiden gehört?314 Stimmen
151
Ja, ich habe das gewusst.
163
Nein, das ist an mir vorbeigegangen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de