Drew Barrymore (45) steht seit ihrer Kindheit vor der Kamera und gehört schon seit Langem zu den erfolgreichsten Schauspielerinnen Hollywoods. Während es beruflich also richtig gut läuft, musste sie in den vergangenen Jahren in ihrem Privatleben einige Rückschläge verkraften. Insgesamt war sie dreimal verheiratet. Und vor allem ihre dritte Scheidung hat Spuren hinterlassen, wie Drew in einem emotionalen Interview jetzt verrät.

"Ich habe die Scheidung nicht gut verkraftet. Es hat mich schwer getroffen", erzählt die 45-Jährige im Interview mit dem US-Moderator Willie Geist in der Sonntagsausgabe der "Today"-Show. Von 2012 bis 2016 war sie mit Will Kopelman verheiratet, mit dem sie auch zwei Kinder hat. Zu akzeptieren, dass es wirklich vorbei ist, sei für sie anfangs sehr schwer gewesen. Sie sei davon ausgegangen, dass Will ihr Mr. Right ist. "Als wir uns scheiden ließen, fühlte es sich so an, als wäre einfach alles falsch gelaufen", erinnert sie sich in dem Interview zurück.

Bis heute sei sie dabei, das Ehe-Aus zu verarbeiten – doch mittlerweile seien sie und ihr Ex-Mann eine Einheit und für immer miteinander verbunden. "Das ist, denke ich, was man eine Familie nennt", hält Drew weiter fest. Bereit für eine ernsthafte Beziehung sei sie allerdings bis heute nicht: "Ich weiß nicht, wie ich mich wieder jemandem öffnen soll [...]. Ich glaube, ich habe genauso viel Angst davor, eine neue Liebe zu finden, wie keine zu finden."

Drew Barrymore, Schauspielerin
Getty Images
Drew Barrymore, Schauspielerin
Will Kopelman und Drew Barrymore, 2012
Getty Images
Will Kopelman und Drew Barrymore, 2012
Drew Barrymore
Getty Images
Drew Barrymore
Wie findet ihr es, dass Drew so offen über das Thema spricht?290 Stimmen
284
Super, das macht sie sehr sympathisch.
6
Das interessiert mich eher weniger.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de