Ist es wirklich schon wieder vorbei? Aaron Carter (32) teilte kürzlich in einem Live-Chat im Netz seinen Fans mit, dass er sich von seiner Verlobten Melanie Martin endgültig getrennt habe. Beide hatten bis jetzt eine turbulente On-Off-Beziehung geführt. Erst Anfang Juni waren sie nach drei Monaten Beziehungspause wieder liiert – und hatten sich dann sogar verlobt. Doch anstatt über die Details der erneuten Trennung zu sprechen, postet Aaron nun lieber Pics mit seinem neuen Dalmatiner-Welpen auf dem Arm.

Die Fans vermuten, dass er sich von Melanie endgültig getrennt haben könnte, nachdem diese angefangen hatte, in der Erotikfilmindustrie zu arbeiten. Doch anstatt diese Spekulationen zu bestätigen, tröstet sich der Musiker lieber kuschelnd mit dem Welpen Lunar Eclipse und schreibt auf Instagram zu dem Foto mit der Hündin: "Mein kleiner Schatz." Bleibt zu hoffen, dass zumindest das Verhältnis zu Lunar harmonisch bleibt.

Denn auch an der Hundefront hatte Aaron in der Vergangenheit wiederholt Ärger. Ende Juli wurde er beschuldigt, seine Mops-Dame Nala zu vernachlässigen. Er soll sie bei 37 Grad Celsius mehrere Stunden in der Sonne gelassen haben – und zwar in einem Hundekäfig. Außerdem sei sie mehrere Stunden täglich in seinem Badezimmer eingesperrt gewesen. Mehrere Hunde sollen in Aarons Obhut sogar einfach verschwunden sein. Eine Online-Petition fordert deswegen aktuell, dass man dem ehemaligen Kinderstar alle seine Haustiere entzieht.

Aaron Carter mit rosafarbenen Haaren und einem Dalmatiner-Welpen Oktober 2020
Instagram / aaroncarter
Aaron Carter mit rosafarbenen Haaren und einem Dalmatiner-Welpen Oktober 2020
Aaron Carter mit seinem Stylisten Oktober 2020
Instagram / aaroncarter
Aaron Carter mit seinem Stylisten Oktober 2020
Aaron Carter und sein Mops Nala, 2020
Instagram / aaroncarter
Aaron Carter und sein Mops Nala, 2020
Glaubt ihr, dass Aaron in der Lage ist, sich um seinen neuen Hund zu kümmern?423 Stimmen
40
Ja, ich glaube auch, dass der Hund ihm etwas Trost spenden wird.
383
Nein, ich glaube, dass er sich lieber zuerst um sich selbst kümmern sollte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de