Das wird Taylor Swift (30) sicher nicht leicht gefallen sein! Viele Existenzen stehen aufgrund der aktuellen Situation vor einer schwierigen Herausforderung. Auch die Künstlerszene ist stark betroffen. Konzerte werden reihenweise abgesagt und Auftritte fallen aus– das ist im Moment die Realität für die meisten Sänger. So manch einer scheint dabei aber richtig erfinderisch zu werden. Taylor Swift versteigerte vor Kurzem ihre eigene Gitarre.


Das Auktionshaus Christie's veranstaltete eine Auktion mit zahlreichen Habseligkeiten von Künstlern, die sich der Countrymusik verschrieben haben und diese retten wollen. Taylor, die als Sängerin vor allem in jungen Jahren mit ihren Countrysongs berühmt geworden war, steuerte dafür eine ganz besondere Gitarre bei. Bei den diesjährigen Country Music Awards spielte sie – nur von einer Mundharmonika begleitet – ihren neuen Song "Betty" auf genau dieser Gitarre. Kein Wunder also, dass das gute Stück ordentlich was einbrachte. Für rund 40.000 US-Dollar ging das Exemplar an den Höchstbietenden. Das hatte Christie's nun auf seiner Webseite veröffentlicht.

Neben der 30-Jährigen haben auch andere US-Stars einige ihrer Schätze zur Rettung der Musikindustrie versteigern lassen. Bradley Cooper (45) beispielsweise steuerte ebenfalls eine Gitarre bei. Dabei handelt es sich um die Klampfe, auf welcher er an der Seite von Lady Gaga (34) in dem Kinofilm "A Star Is Born" gespielt hatte.

Taylor Swift im April 2020
Instagram / taylorswift
Taylor Swift im April 2020
Taylor Swift, Musikerin
Getty Images
Taylor Swift, Musikerin
Bradley Cooper und Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga im Januar 2019
Hättet ihr gedacht, dass Taylor ihre Gitarre versteigert?44 Stimmen
35
Ja, klar!
9
Nein, eher nicht...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de