Auch Jan Böhmermann (39) kehrt Instagram und Co. den Rücken zu! Erst vor wenigen Wochen hatte Schlagerstar Michael Wendler (48) für einen Skandal gesorgt, als er überraschend seinen Rückzug aus der DSDS-Jury als auch sein Social-Media-Aus verkündete. Im gleichen Atemzug hatte er die Bundesregierung für deren Umgang mit der aktuellen Gesundheitslage kritisiert und erklärt, sich fortan nur noch über den Messenger-Dienst Telegram zu Wort zu melden. Der künftige "ZDF Magazin Royale"-Moderator tut ihm Letzteres nun gleich und meldet sich ebenfalls bei der Plattform an!

Unter dem Namen realjanböhmermann hat sich der Komiker am 29. Oktober einen Telegram-Account eingerichtet und erklärt darüber am Freitag per Sprachnachricht: "Dieser Telegram-Chat ist ab sofort der einzige Kanal, wo ich mich jetzt äußern werde." Dazu erzählt er, dass er andere Social-Media-Kanäle wie etwa Instagram gelöscht und "Promo schon lange nicht mehr nötig" habe.

Dass er über einen eigenen Telegram-Account nachdenkt, hatte Jan erst wenige Tage zuvor in einem Gespräch mit T-Online erzählt: "Vielleicht wird das meine Alternative zu Facebook – die Plattform, wo früher die manipulierbaren Idioten saßen." Für ihn sei Telegram "facettenreicher" – gleichzeitig hatte er jedoch auch klargestellt, dass von dem Messenger "Gefahren" ausgehen würden.

Jan Böhmermann bei der ADC-Preisverleihung 2017
Getty Images
Jan Böhmermann bei der ADC-Preisverleihung 2017
Jan Böhmermann im April 2018 in Marl
Getty Images
Jan Böhmermann im April 2018 in Marl
Jan Böhmermann beim Grimme Preis 2018
Getty Images
Jan Böhmermann beim Grimme Preis 2018
Hättet ihr gedacht, dass Jan sich für Telegram interessiert?445 Stimmen
169
Ich bin nicht überrascht.
276
Nein. Damit hätte ich überhaupt nicht gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de