Elena Miras (28) muss aktuell so einiges über sich ergehen lassen. Nachdem der Rosenkrieg zwischen ihr und ihrem Ex Mike Heiter (28) komplett eskaliert ist, muss die Reality-Queen sich von wütenden Followern beschimpfen lassen. Der Hintergrund: Mike deutete unter anderem öffentlich an, dass die Mutter ihrer gemeinsamen Tochter Aylen ihm fremdgegangen sei. Aufgebrachte Fans des 28-Jährigen attackierten Elena daraufhin mit heftigen Beschimpfungen. Nun hat die Reality-TV-Darstellerin mit Promiflash über den Shitstorm gesprochen.

Im Interview mit Promiflash verrät die Schweizerin, dass mit der aktuellen Anfeindungslawine absolut nicht zu spaßen sei. "Der Hate ist richtig richtig schlimm", erzählt die ehemalige Dschungelcamperin. Ein Großteil der Nachrichten, die sich in ihrem virtuellen Postfach häufen, würde fiese Pöbeleien unter der Gürtellinie beinhalten. "Jede zweite Nachricht ist, dass ich eine Hure bin", klagt die 28-Jährige.

Ob die zwei den Disput wohl noch hinter sich lassen werden? Sowohl Elena wie auch Mike stellten klar, dass das Wohlergehen ihrer gemeinsamen Tochter im Vordergrund stehe. Ob die Streithähne ihr zuliebe eine Lösung für den Umgang miteinander finden werden?

Elena Miras und Mike Heiter, TV-Gesichter
ActionPress
Elena Miras und Mike Heiter, TV-Gesichter
Elena Miras mit ihrer Tochter Aylen
Instagram / elena_miras
Elena Miras mit ihrer Tochter Aylen
Aylen und Mike Heiter
Instagram / mikeheiter13
Aylen und Mike Heiter
Meint ihr, die beiden werden eine Einigung finden?576 Stimmen
469
Nach allem, was vorgefallen ist, kann ich mir es nicht vorstellen.
107
Doch, für Aylen werden sie sich bestimmt zusammenreißen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de