Seit drei Wochen wird bei Hochzeit auf den ersten Blick wieder "blind geheiratet". Norbert und Wiebke sind eines der Paare, die sich in diesem Jahr auf das Sozialexperiment eingelassen haben. Und dabei haben sie den anderen Kandidaten eines voraus: Für beide ist es nicht das erste Jawort, sie haben schon Ehen hinter sich. Im Gespräch mit Promiflash waren sie sich einig: Dies wirkt sich eher positiv auf ihre Beziehung zueinander aus.

"Es ist auf jeden Fall ein Vorteil, dass wir vorher schon verheiratet waren", erklärte Norbert gegenüber Promiflash. Wenn man aus den zuvor gesammelten Ehe-Erfahrungen gelernt habe, sei das definitiv hilfreich. Seine frisch angetraute Frau betonte außerdem, dass einstige Partnerschaften dazu beitragen, "sich ganz bewusst für ein neues gemeinsames Glück und die Liebe zu entscheiden".

Wiebke ging vor "Hochzeit auf den ersten Blick" bereits zweimal den Bund fürs Leben ein. Ihren zweiten Ehemann beschreibt sie als ihre große Liebe, die aber leider vor vier Jahren verstorben ist. Am Sterbebett gab er ihr damals seinen Segen für eine neue Partnerschaft. "Ich möchte nicht, dass du alleine bleibst. Dafür liebe ich dich einfach zu sehr", habe er ihr erklärt.

"Hochzeit auf den ersten Blick" ab dem 4. November immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1

Norbert und Wiebke auf ihrer Hochzeitsreise
Hochzeit auf den ersten Blick, Sat.1
Norbert und Wiebke auf ihrer Hochzeitsreise
Norbert, Wiebke und Expertin Beate Quinn bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
Hochzeit auf den ersten Blick, Sat.1
Norbert, Wiebke und Expertin Beate Quinn bei "Hochzeit auf den ersten Blick"
Wiebke, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin 2020
Sat.1
Wiebke, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin 2020
Wusstet ihr, dass die beiden schon mal verheiratet waren?253 Stimmen
210
Ja, das ist nichts Neues für mich.
43
Nein, ich hatte keine Ahnung!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de