Das sagt David Lovric zu seinem Prince Charming-Abgang! In der Vox-Flirtshow hat der Schminkexperte nach der ganz großen Liebe gesucht. In Krawattenverteiler Alexander Schäfer konnte er die aber nicht finden. Der Frankfurter entschied sich in der vergangenen Folge, drei Jungs nach Hause zu schicken und darunter befand sich auch David. Der ist von Alex' Entscheidung aber überhaupt nicht angetan – immerhin hatte er sich doch total in Schale geworfen.

"Ich habe nicht damit gerechnet, an einem Abend, an dem ich so gut aussah. Fand ich ganz schön frech, mich so raus zu schicken", betont er im Gespräch mit Promiflash. Für die Exit-Nacht, bei der sich alle Kandidaten ganz in Weiß kleiden mussten, hatte er sich nicht nur in eine weiße, enge Jeans geschmissen, sondern auch seine Absatz-Stiefeletten ausgepackt und sich ein besonders aufwendiges Make-up zugelegt. "Ich war aufgewühlt und auch traurig, meine neugewonnenen Freunde hinter mir zu lassen", ergänzt David außerdem.

Doch auch wenn die Enttäuschung über den Rauswurf noch tief sitzt, nimmt der 24-Jährige viel Positives mit aus der Show. "Ich war froh, die Liebe meines Lebens kennengelernt zu haben", stellt er klar. Gemeint ist dabei aber nicht etwa einer seiner Mitkandidaten, sondern er selbst. "Ich konnte mich selber mehr lieben und akzeptieren lernen", freut er sich.

Alle neuen Folgen von "Prince Charming" immer montags auf TVNOW.

Alexander Schäfer im Januar 2019
Instagram / alexperiences
Alexander Schäfer im Januar 2019
"Prince Charming"-Kandidat David
TVNOW
"Prince Charming"-Kandidat David
David Lovric, "Prince Charming"-Kandidat
TVNOW
David Lovric, "Prince Charming"-Kandidat
Könnt ihr die Enttäuschung verstehen?167 Stimmen
43
Ja, auf jeden Fall!
124
Nein, so schlimm war es ja nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de