Luigi Birofio zeigt Einsicht. Der Italiener lernte bei Ex on the Beach Michelle Daniaux kennen und lieben. Seit Ende der Dreharbeiten sind die beiden ein Paar. Das Finale der Kuppelshow ist zwar schon seit einigen Tagen online abrufbar, im TV lief vergangenen Dienstag jedoch erst die zehnte Folge. Und in der sah es noch nicht wirklich nach der großen Liebe aus. Die Blondine warf ihrem Auserwählten immer wieder vor, er sei zu besitzergreifend. Gegenüber Promiflash bezieht Gigi zu den Anschuldigungen seiner jetzigen Freundin Stellung.

Luigi plaudert mit Promiflash über die Ereignisse der vergangenen Episode. In der aktuellen Folge wurde Michelle von Neuzugang Mehmet massiert, eine Aktion, die Gigi natürlich nicht gefallen hat, und das ließ er seine Liebste auch spüren. Er stellte dabei jetzt klar, dass er seiner Liebsten damals wirklich zu viel Druck gemacht habe: "Ich kann Michelles Vorwürfe im Nachhinein verstehen, weil ich in der Situation vielleicht wirklich ein bisschen übertrieben hab", sagt er im Interview. Aber das sei einfach seine Art, wenn ihm eine Person am Herzen liege.

Doch warum war die Situation für Gigi so unangenehm? "Ich fand es deshalb so schlimm, weil sie das erste Mädchen seit Ewigkeiten war, mit der ich es ernst meinte, und mein Mädchen soll niemand anderer anfassen", erklärt er seine Reaktion. Die ehemalige Temptation Island-Kandidatin könne sein Verhalten zwar verstehen, dennoch fand es Michelle zu diesem Zeitpunkt noch etwas übertrieben.

Luigi Birofio, "Ex on the Beach"-Kandidat 2020
Instagram / gigibirofio
Luigi Birofio, "Ex on the Beach"-Kandidat 2020
Michelle Daniaux und Luigi Birofio
Instagram / gigibirofio
Michelle Daniaux und Luigi Birofio
Michelle und Gigi
Instagram / gigibirofio
Michelle und Gigi
Überrascht es euch, dass Gigi Michelles Vorwürfe versteht?164 Stimmen
93
Nee, das dachte ich mir schon.
71
Ja, irgendwie schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de