Philipp Mickenbecker (23) könnte sterben – und geht total offen damit um! Im vergangenen Oktober mussten die Fans des YouTube-Duos The Real Life Guys traurige Nachrichten verkraften: Philipps Krebs ist zurück und seine Ärzte gaben ihm nur noch wenige Wochen zu leben. Der Grund: Der bösartige Tumor in seiner Brust, ein sogenanntes Hodgkin-Lymphom, ist im Endstadium. In einem ehrlichen Q&A-Video verriet Philipp jetzt, was ihn in Bezug auf seinen möglichen Tod am meisten besorgt.

In seinem neusten YouTube-Video stellte er sich jetzt den Fragen seiner Community. Ein Fan wollte dabei wissen, wovor er aktuell am meisten Angst hat. Philipps ehrliche Antwort: "Meine Freunde zurückzulassen, meinen Bruder zurückzulassen, das wird sehr schwer für mich. Ich denke, sie werden sehr traurig sein." Er selbst bleibe aber nach wie vor optimistisch und will nicht traurig sein – sein Glauben helfe ihm dabei.

Wie schlecht es aktuell um Philipp steht, wurde vor allem in seinem letzten Gesundheits-Update via YouTube deutlich: "Das Krasse ist, dass der Arzt mir gesagt hat, dass ich jederzeit eigentlich tot umfallen kann, wegen dieser Wassereinlagerung und dass es mir auch sonst eigentlich viel schlechter gehen müsste", schilderte der Autor eines Buches ungeschönt.

Johannes und Philipp Mickenbecker
Instagram / the_real_life_guys
Johannes und Philipp Mickenbecker
Philipp Mickenbecker im Februar 2019
Instagram / the_real_life_guys
Philipp Mickenbecker im Februar 2019
Philipp Mickenbecker, deutscher YouTuber
YouTube / The Real Life Guys
Philipp Mickenbecker, deutscher YouTuber


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de