Ist an den Spekulationen etwa wirklich was dran? Michael Wendler (48) beglückte seine Frau Laura Müller (20) mit einem hochkarätigen Adventskalender – bislang versteckten sich hinter den Türchen ausschließlich hochpreisige Luxus-Geschenke. Doch besonders aufmerksame User wollen an den Gegenständen Gebrauchsspuren und Hinweise auf Fälschungen entdeckt haben – handelt es sich etwa um einen Schwindel? Oliver Pocher (42) hat den besagten Kalender nun gründlich untersucht!

Auf Instagram nahm er die einzelnen Präsente genauer unter die Lupe. So soll zum Beispiel die beige Tasche von Saint Laurent gefälscht sein – Lauras Tasche würde nämlich Unterschiede zu einer Echten aufweisen. Doch damit nicht genug: Auch der verschenkte Louis-Vuitton-Gürtel habe einige Schnörkel an der Schnalle, die das Originalprodukt nicht hat. "Nur Fake-Scheiße bekommst du geschenkt", wettert der Entertainer. Doch der 42-Jährige ist noch lange nicht fertig: "Die Brille von Miu Miu gibt es schon aktuell gar nicht mehr, die ist schon drei Jahre alt. Es gibt sogar Bilder, wo Claudia die anhat. Na ja, ihr seid ja beide Norbergs", stichelt er.

Der Analyse des Komikers zufolge sei kaum einer der Gegenstände echt – und die wenigen Originale seien einfach nur neu verpackt worden. "So ist es immer bei Michael Wendler, es ist immer ganz knapp am Original vorbei", fällt Oli sein Urteil über die Luxus-Türchen des Adventskalenders.

Michael Wendler und Laura Müller, TV-Stars
ActionPress
Michael Wendler und Laura Müller, TV-Stars
Oliver Pocher im Mai 2020
ActionPress/Clemens Niehaus / Future Image
Oliver Pocher im Mai 2020
Laura Müller und Michael Wendler im Mai 2020 in Hürth
ActionPress
Laura Müller und Michael Wendler im Mai 2020 in Hürth
Meint ihr, an den Anschuldigungen ist was dran?5908 Stimmen
5578
Ja! Die Indizien sind doch eindeutig!
330
Ich kann mir das nicht vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de