Schock für Oliver Geissen (51)! In der Vergangenheit wurde der Moderator für einige seiner Auftritte stark kritisiert, Zuschauer hatten sich über seine Sprüche geärgert. Nun gab es für den 51-Jährigen eigentlich wieder einen Grund zur Freude: Im Januar wird Oli für das beliebte TV-Format "Die 80er Show" ins Fernsehen zurückkehren, nachdem seine Sendung „Kitsch oder Kasse?“ abgesetzt wurde. Heute Morgen gab es jedoch diese bittere Nachricht: Das Ferienhaus des Moderators ist Sonntagabend offenbar komplett abgebrannt!

Nach Bild-Informationen bestätigte die Feuerwehr, dass Olivers Urlaubsdomizil in Schleswig-Holstein durch einen Brand zerstört wurde. Das Feuer sei gegen 20:30 Uhr gemeldet worden. Es habe sich jedoch glücklicherweise niemand im Gebäude befunden. Rund 750.000 Euro Schaden sollen dabei entstanden sein. Zusammen mit seiner Familie wohnt der Moderator in Hamburg, das Haus an der Nordsee nutzt er für den Urlaub. Bis jetzt äußerte sich Oliver noch nicht zu den Geschehnissen.

Auch bei Schlagerstar Ikke Hüftgold (44) musste vor einigen Monaten ein Brand gelöscht werden. In dem Holzlager seiner Firma kam es zum Funkenschlag, woraufhin 10 Tonnen Holz abbrannten, wie er selbst im Netz preisgab. Glücklicherweise wurde auch hier niemand verletzt.

Oliver Geissen, 2017
Getty Images
Oliver Geissen, 2017
Oliver Geissen 2017 in Köln
Getty Images
Oliver Geissen 2017 in Köln
Moderator Oliver Geissen
Getty Images
Moderator Oliver Geissen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de