Vor wenigen Tagen überraschte FKA Twigs (32) mit diesen Vorwürfen: Die Sängerin behauptet, Shia LaBeouf (34) habe sie während ihrer Beziehung mehrmals bedroht und körperlich misshandelt. Genauer gesagt soll er sie nicht nur angeschrien, sondern auch geschubst und gewürgt haben. Jetzt erhebt eine weitere Verflossene des Schauspielers schwere Anschuldigungen gegen ihn: Sängerin Sia (44) soll von Shia emotional ausgenutzt worden sein.

Via Twitter ging die "Chandelier"-Interpretin am vergangenen Sonntag mit ihren Vorwürfen an die Öffentlichkeit. "Auch ich wurde von Shia, einem pathologischen Lügner, emotional verletzt", schrieb die 44-Jährige. Der Transformers-Star habe sie damals zu einer Beziehung mit ihm überredet, obwohl er zu diesem Zeitpunkt gar nicht Single gewesen sei, behauptete Sia. Weiter glaube sie, dass er sehr krank sei und man soll nicht nur mit seinen Opfern, sondern auch mit ihm Mitleid haben.

Auf diesen Beitrag reagierte auch FKA Twigs auf der Social-Media-Plattform. "Das tut mir leid, Sia. Das bestätigt, warum ich meine Erfahrungen öffentlich teilen musste, wir müssen uns gegenseitig unterstützen", erklärte die "Sad Day"-Interpretin.

FKA Twigs und Shia LeBeouf in Los Angeles
MEGA
FKA Twigs und Shia LeBeouf in Los Angeles
Sia, Sängerin
Getty Images
Sia, Sängerin
Shia LaBeouf, Hollywoodstar
Getty Images
Shia LaBeouf, Hollywoodstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de