Gwen Stefani (51) möchte bei der Trauung unbedingt ihre Eltern dabei haben – deshalb muss sich die Braut in spe wohl noch etwas gedulden. Im vergangenen Oktober gaben die "Hollaback Girl"-Interpretin und ihr Langzeitfreund Blake Shelton (44) endlich [Artikel nicht gefunden] bekannt. Seitdem wird spekuliert, wann die beiden vor den Traualtar treten werden. Klar scheint jetzt, dass noch einige Monate vergehen werden, bis es zum Liebesspektakel kommen kann, denn Gwen möchte möglichst ohne Mund-Nasen-Schutz Ja sagen!

In der Radiosendung On Air With Ryan Seacrest wurde die dreifache Mutter jetzt gefragt, wie sie sich ihre Hochzeit nach der Gesundheitskrise vorstellt und ob es eine eher private oder doch eine große Feier werden soll: "Im Moment ist es mir wichtiger, dass meine Eltern dabei sind", stellte sie daraufhin fest. Zu Thanksgiving habe sich die Familie nicht sehen können – zu groß sei die Angst vor einer Infektion gewesen. "Ich würde lieber nach alledem heiraten, ich möchte dabei keine Masken oder ähnliches tragen müssen", fügte die Blondine an.

Und immerhin soll auch niemand wegen einer Kontaktbeschränkung ausgeladen werden müssen – Gwen hat drei Kinder aus ihrer ersten Ehe mit Gavin Rossdale (55) und drei Geschwister, ihr baldiger Ehemann würde ebenfalls seine Eltern und seine Geschwister einladen wollen: "Auch wenn wir die Gäste auf die engste Familie beschränken würden, wären es zu viele. Wir warten einfach ab, was in den kommenden Monaten passiert", gab die ehemalige No Doubt-Sängerin schließlich zu verstehen.

Gwen Stefani im Juni 2018
Getty Images
Gwen Stefani im Juni 2018
Gwen Stefani und Blake Shelton im Oktober 2020
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton im Oktober 2020
Gwen Stefani und Blake Shelton im Januar 2020
Getty Images
Gwen Stefani und Blake Shelton im Januar 2020
Wie findet ihr es, dass Gwen wegen der Gesundheitskrise noch mit dem Heiraten warten will?103 Stimmen
102
Ich kann das voll und ganz nachvollziehen – ich würde auch nicht auf meine Eltern verzichten wollen!
1
Also ich fände es an ihrer Stelle nicht so schlimm, ganz privat zu heiraten – die Feier kann man immer noch nachholen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de