Anzeige
Promiflash Logo
Endlich 18! Greta Thunberg nimmt Kritiker auf die SchippeInstagram / gretathunbergZur Bildergalerie

Endlich 18! Greta Thunberg nimmt Kritiker auf die Schippe

4. Jan. 2021, 16:06 - Promiflash

Greta Thunberg (18) bewies ein weiteres Mal ihre Schlagfertigkeit! Die wohl berühmteste Klimaaktivistin wurde am vergangenen Sonntag volljährig. Auch wenn die gebürtige Schwedin in ihrem Alter schon eine Menge für ihre Fridays-for-Future-Bewegung erreicht hat, wurde sie immer wieder zur Zielscheibe, unter anderem auch von Verschwörungstheoretikern. Die behaupten tatsächlich vehement, dass sie von Hintermännern gesteuert werde und sie gar nicht frei entscheiden könne, was sie tue. Mit einem neuen Post erlaubte sich Greta kurz nach ihrem Ehrentag nun einen witzigen Seitenhieb!

Zunächst bedankte sich die Jubilarin für die zahlreichen Glückwünsche auf Instagram, die sie zu ihrem Geburtstag bekommen hat und ergänzte schließlich sarkastisch: "Heute werdet ihr mich in einem lokalen Pub finden, wo ich all meine dunklen Geheimnisse über den Klima- und Schulstreik sowie die Hintermänner, die mich nicht mehr länger steuern können, enthülle. Ich bin endlich frei!" Zusätzlich trug sie auf einem dazugehörigen Foto einen Pulli der "Flat Mars Society" und nahm damit gleich noch diejenigen auf die Schippe, die an eine flache Erde glauben. Der Witz kam im Netz an – schon über eine Million Likes bekam Greta dafür.

Mit der Aktion erntete sie nicht das erste Mal enormen Zuspruch auf Social Media. Als sich Anfang November abzeichnete, dass Donald Trump (74) die US-Wahl verlieren würde, witzelte sie über ihn. Der hatte ihr nämlich ein Jahr zuvor via Twitter empfohlen, zu lernen, ihre Aggressionen zu bewältigen. Zur Wahlniederlage gab es dann Gretas Retourkutsche. Mit ähnlichem Wortlaut schrieb sie über Trump: "Donald muss an seinem Problem mit Aggressionsbewältigung arbeiten und dann mit einem Freund in einen guten alten Film gehen!" Der Tweet ging in Windeseile viral.

Instagram / gretathunberg
Greta Thunberg im Januar 2020
Getty Images
Greta Thunberg, Klimaaktivistin
Getty Images
Greta Thunberg in Brüssel im März 2020
Was haltet ihr von Gretas Ansage an die Verschwörungstheoretiker?1418 Stimmen
928
Total witzig – sie hat's einfach drauf.
490
Ziemlich unnötig, finde ich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de