Bald ist es so weit: Die Schlammschlacht rund um Musiker Phil Collins (69) und Orianne Cevey hat endlich ein Ende! Nachdem sich das Paar 2008 scheiden ließ, gab es seiner Liebe immer mal wieder eine neue Chance. Mitte Oktober brannte die 46-Jährige dann aber mit ihrer Affäre Thomas Bates durch – obwohl sie eigentlich noch mit dem Genesis-Sänger zusammen war. Nach der Trennung entschloss sich die gebürtige Schweizerin, das gemeinsam mit Collins bewohnte Haus zu besetzen. Was folgte, war ein ein klassischer Rosenkrieg um das Anwesen in Miami – aber jetzt ist endlich ein Ende in Sicht.

Eine anonyme Quelle verriet Daily Mail, dass die Ex-Frau der Musiklegende das Haus bis zum 21. Januar verlassen müsse. Diese Frist sei nun von einem Gericht gesetzt worden: Die Villa gehöre alleine Phil und somit habe er auch das alleinige Anrecht auf das Haus. Damit sei der Rechtsstreit allerdings noch nicht beendet. Orianne klagt nämlich 17 Millionen Euro ein – die Hälfte des Verkaufspreises der Immobilie. Und diese Forderung wird wohl gerichtlich geklärt werden müssen.

Die 46-Jährige behauptete außerdem gemäß Gerichtsunterlagen, die People vorliegen, dass sich der Ex-Genesis-Frontmann ein Jahr lang nicht gewaschen hätte. "Die Vorwürfe sind skandalös, skurril [und] unethisch [...]", entgegneten Phils Anwälte.

Phil Collins, Sänger
Getty Images
Phil Collins, Sänger
Phil Collins' Ex-Frau Orianne Cevey, 2017
Getty Images
Phil Collins' Ex-Frau Orianne Cevey, 2017
Phil Collins bei einem Auftritt in Las Vegas im Oktober 2018
Getty Images
Phil Collins bei einem Auftritt in Las Vegas im Oktober 2018
Denkt ihr, dass der Auszug reibungslos ablaufen wird?1071 Stimmen
33
Ja. Ich glaube, jetzt haben sich alle wieder eingekriegt.
1038
Nein. Ich denke, da wird es noch ganz schön knallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de