Hat Chloe Ferry (25) ungewollt einen Blick zu viel zugelassen? Die Geordie Shore-Bekanntheit steht ganz offen zu ihren Beauty-OPs und präsentiert die Ergebnisse ihrer Besuche beim Schönheits-Doc immer wieder stolz im Netz. Im vergangenen Oktober legte sie sich ein drittes Mal wegen ihrer Oberweite unters Messer – sie wollte kleinere Brustimplantate haben. Dieser Eingriff hinterließ bei der TV-Beauty Narben – die ihre Follower nun zu Gesicht bekommen!

Aktuell macht Chloe in Dubai Urlaub und rekelt sich auf einem Instagram-Schnappschuss ziemlich freizügig am Strand. Dabei gewährt sie ihrer Community in ihrem knappen Bikini einen Blick auf ihren Busen – und gleichzeitig auf die Überbleibsel ihrer vergangenen Operation. Ob der Britin bewusst ist, dass sie das Mal auf diesem Foto präsentiert? Schaut man sich ihre anderen Social-Media-Bilder an, scheint sie diesen Teil ihres Körpers immer zu verdecken.

Auf einem aktuelleren Pic, das am vergangenen Wochenende entstand, trägt Chloe ebenfalls so wenig Stoff, dass ihre Brüste kaum bedeckt sind. Das Kuriose: Hier ist auf einmal nichts mehr von der Narbe zu sehen. Ob die Influencerin da etwa ein bisschen mit Photoshop nachgeholfen hat?

Chloe Ferry in Dubai
Instagram / chloegshore1
Chloe Ferry in Dubai
Chloe Ferry, Reality-TV-Star
Instagram / chloegshore1
Chloe Ferry, Reality-TV-Star
Chloe Ferry, Januar 2021
Instagram / chloegshore1
Chloe Ferry, Januar 2021
Denkt ihr, Chloe verdeckt ihre Narben sonst immer bewusst?95 Stimmen
67
Ja, das denke ich auf jeden Fall.
28
Nee, das glaube ich nicht – jeder weiß schließlich von ihren OPs.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de