Linda Evans (78) kämpfte nicht nur bei "Denver Clan" um ihren Mann! Die Darstellerin wurde mit ihrer Rolle als Krystle Carrington, der Ehefrau von Blake Carrington, weltberühmt. Besonders die Zickereien mit ihrer Rivalin Alexis Colby kamen bei den Zuschauern gut an. So ließen die beiden keine Intrige aus, um das Herz des Unternehmers für sich zu gewinnen. Doch auch privat hatte die Blondine mit Konkurrenz in Sachen Liebe zu kämpfen. Linda verdankte ihre Karriere als Serienstar der Frau, die ihr den Mann ausspannte!

Eigentlich hatte die Amerikanerin ihre Arbeit in der TV-Branche bereits an den Nagel gehängt: Sie genoss das Leben als Gemahlin von Regisseur und Fotograf John Derek. Doch dann der Schock: Ihr Mann verliebte sich in das Sexsymbol der 80er-Jahre, Bo Derek (64) und verließ Linda daraufhin. "Ich habe einige Jahre gebraucht, mein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen“, äußerte sich die heute 79-Jährige zu der damaligen Trennung gegenüber Bild. Doch am Ende sei sie dankbar, dass es so gekommen sei. "Aber letztlich hat Bo mir einen Gefallen getan, denn ohne sie hätte ich nicht wieder mit der Schauspielerei angefangen und so auch 'Denver-Clan' nie gedreht", berichtete sie weiter.

Die Serie habe ihr Leben verändert und sei in dieser harten Zeit ein "Gottesgeschenk" für sie gewesen. Doch nicht nur in den Vereinigten Staaten begeisterte Linda ein Mil­li­o­nen­pu­b­li­kum. Erst vor Kurzem war sie neben Florian Silbereisen (39) in der deutschen Sendung Das Traumschiff zu sehen.

Joan Collins, John Forsythe und Linda Evans, Darsteller bei "Denver-Clan"
Rex Features / Rex Features / ActionPress
Joan Collins, John Forsythe und Linda Evans, Darsteller bei "Denver-Clan"
Linda Evans, bekannt aus "Denver-Clan"
Getty Images
Linda Evans, bekannt aus "Denver-Clan"
Linda Evans, Schauspielerin
Getty Images
Linda Evans, Schauspielerin
Hat es euch überrascht, dass Linda ihre Schauspielkarriere nach der Trennung ihres Mannes wieder aufgenommen hat?220 Stimmen
134
Nein, überhaupt nicht.
86
Ja, das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de