Schauspieler Rowan Atkinson (66) ist wohl mit kaum einer Rolle so sehr in Erinnerung geblieben wie der des Mr. Bean. In der 15 Episoden umfassenden Serie, die zwischen 1989 und 1995 produziert wurde und neben einer Zeichentrickadaption auch zwei Kinofilme hervorbrachte, spielte er auf unnachahmliche Weise den schrulligen und zugleich liebenswerten Tollpatsch. Doch so gern wie seine weltweit wachsende Fangemeinde blickt Atkinson selbst wohl gar nicht auf diesen Teil seiner Karriere zurück.

Denn wie der Brite Radio Times nun verriet, war die Arbeit an der Rolle des Mr. Bean nicht ansatzweise so lustig wie das Resultat: "Es war anstrengend und ein enormer Stress. Bei anderen Shows war die Verantwortung auf mehrere Köpfe verteilt, aber der Druck, alleine witzig zu sein, war nicht sehr erfreulich." Gleichzeitig erteilte er damit einer Neuauflage seiner eigenen Erfindung eine deutliche Abfuhr. Es liefen zwar Vorbereitungen für einen animierten Kinofilm, aber eine Rückkehr vor die Kamera als Mr. Bean sei ausgeschlossen.

So ganz müssen die ohnehin sehr geduldigen Fans des 66-Jährigen ihre Hoffnung auf eine TV-Rückkehr aber nicht begraben: In dem Interview äußerte Atkinson sich sehr interessiert über eine Neuauflage des 80er-Jahre-Klassikers "Blackadder". Dennoch steht auch das noch in den Sternen, wie der Schauspieler erklärte: "Da steckte unsere ganze kreative Energie der Achtziger drin. Das jetzt 30 Jahre später wieder zu erwecken, wäre nicht so einfach."

Rowan Atkinson als Mr. Bean
Getty Images
Rowan Atkinson als Mr. Bean
Rowan Atkinson, 2012
Getty Images
Rowan Atkinson, 2012
Würdet ihr Rowan Atkinson gerne wieder als Mr. Bean vor der Kamera sehen?374 Stimmen
291
Oh ja, das wäre wirklich toll!
83
Ach, die Serie fehlt mir eigentlich nicht so.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de