Diesen Scherz findet wohl niemand lustig! Durch seine Paraderolle als der Sonderling "Mr. Bean" hat Rowan Atkinson (63) internationale Bekanntheit erlangt. Mit den 15 Episoden der englischen Comedyserie und zwei Kinofilmen zaubert der Brite seinen Fans bis heute immer wieder ein Lachen ins Gesicht. Doch genau dieses Lachen ist seinen Bewunderern jetzt kurzzeitig vergangen. Der Grund: Im Netz kursierte eine Falschmeldung über den Tod des Schauspielers!

In verschiedensten Beiträgen in den sozialen Medien wie Twitter und Co. hieß es, der 63-jährige Rowan sei bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Als vermeintliche Mitteilung von Fox Breaking News ist ein Video mit diesen Falschinformationen in Umlauf gekommen. Bei den Nutzern brach nicht nur großes Entsetzen über die Nachricht aus – wer auf den Link der Meldung geklickt hat, soll sich laut Daily Mail auch noch einen PC-Virus eingefangen haben.

Bei dem ganzen Drama gibt es aber immerhin eine gute Nachricht: Rowan lebt und erfreut sich bester Gesundheit. Es ist übrigens nicht das erste Mal, das solche Unwahrheiten über den Komiker verbreitet wurden. Bereits im Jahr 2017 hatten sich Gerüchte im Netz entwickelt, Rowan habe sich das Leben genommen.

Rowan Atkinson beim 25. Jubiläum von "Mr. Bean"Stuart C. Wilson/Getty Images for Universal Pictures Home Entertainment
Rowan Atkinson beim 25. Jubiläum von "Mr. Bean"
Rowan Atkinson, "Mr. Bean"-DarstellerEamonn M. McCormack/Getty Images
Rowan Atkinson, "Mr. Bean"-Darsteller
Rowan Atkinson bei der Premiere von "Johnny English Reborn"Lisa Maree Williams/Getty Images
Rowan Atkinson bei der Premiere von "Johnny English Reborn"
Hat euch die Nachricht erreicht?2118 Stimmen
1879
Nein.
239
Ja, ich hatte schon Angst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de