Fantastische Neuigkeiten von Alessandro Zanardi (54)! Der mehrfache Paralympics-Sieger hatte im vergangenen Sommer während eines Rennens einen folgenschweren Unfall mit seinem Handbike. Daraufhin lag er im künstlichen Koma und musste sich mehreren Operationen unterziehen. Zunächst hieß es, dass er aufgrund der Schwere seiner Verletzungen seine Augen komplett verlieren könnte. Doch der Sportler ist ein Kämpfer – und sein körperliche Zustand hat sich mittlerweile enorm verbessert!

Die Gehirnspezialistin Federica Alemanno erklärt nun gegenüber Corriere della Sera, dass es Alessandro Monate nach dem Unglück deutlich besser gehe. Er habe nicht nur seine Sehkraft, sondern auch sein Sprech- und Hörvermögen zurück. "Es war ein sehr bewegender Moment für die Familie, als Alex wieder begonnen hat zu reden. Das war unglaublich", schildert die Ärztin. Bei dem Italiener seien zudem weitere Untersuchungen vorgenommen worden, um seine Fähigkeiten der kognitiven Wahrnehmung – also des Erinnerns, Denkens und Wissens – zu testen.

Das ist nicht der erste schwere Unfall, von dem sich Alessandro wieder erholen muss. Vor 20 Jahren verunglückte er bei einem Motorsportrennen – damals noch als Formel-1-Pilot – mit seinem Fahrzeug und musste mehrfach wiederbelebt werden. Bei der Tragödie verlor er damals beiden Beine. Nach dem Schicksalsschlag blieb er dem Sport allerdings treu und verfolgte von da an sehr erfolgreich seine Handbike-Karriere.

Alessandro Zanardi
Getty Images
Alessandro Zanardi
Alessandro Zanardi im Jahr 2017
Getty Images
Alessandro Zanardi im Jahr 2017
Alessandro Zanardi beim Ironman in Calella
Getty Images
Alessandro Zanardi beim Ironman in Calella


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de