Neues Gesundheitsupdate vom ehemaligen Formel-1-Rennprofi und mittlerweile erfolgreichen Paralympic-Athleten Alessandro Zanardi (53)! Vor wenigen Tagen war der beinamputierte Sportler mit seinem Handbike in einen dramatischen Verkehrsunfall mit einem Laster verwickelt und wurde dabei schwer verletzt. Am Wochenende schwebte Zanardi noch in Lebensgefahr. Nun gab seine Klinik ein Update: Tatsächlich muss der 53-Jährige gerade nicht nur weiterhin künstlich beatmet werden, sondern auch noch um seine Augen bangen!

Wie mehrere deutsche Medien berichteten, gab die Klinik in Siena, in der Zanardi aktuell behandelt wird, in einem ärztlichen Bulletin bekannt, dass ihm der Verlust seiner beiden Augen drohe. Spezialisten sollen in den kommenden Tagen die Situation bewerten, wie der Leiter der Intensivstation Sabino Scolletta erklärte. Bis kommende Woche soll Zanardi aufgrund seiner massiven Gesichts- und Kopfverletzungen weiterhin im künstlichen Koma gehalten werden. Erst danach werde man prüfen, ob man die Medikamente langsam reduziert.

Auch was den Unfallhergang angeht, wird weiterhin auf Hochtouren ermittelt. Der LKW-Fahrer, der Zanardi mit seinem Handbike erfasst hatte, beteuert, dass er den Crash nicht habe verhindern können. Schon vorher soll der Sportler die Kontrolle über sein Fahrgerät verloren haben.

Alessandro Zanardi 2019 in Misano Adriatico, Italien
Getty Images
Alessandro Zanardi 2019 in Misano Adriatico, Italien
Alessandra Zanardi, 2018
Getty Images
Alessandra Zanardi, 2018
Alessandro Zanardi im Jahr 2012
Getty Images
Alessandro Zanardi im Jahr 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de