Endlich ein Gesundheits-Update von Alessandro Zanardi (53). 2001 hatte der ehemalige Formel-1-Fahrer einen schweren Unfall, woraufhin ihm beide Beine amputiert wurden. Und vor wenigen Tagen war der Paralympics-Star erneut in einen Crash verwickelt. Dieses Mal verunglückte der 53-Jährige bei einem Radrennen mit seinem Handbike und zog sich dabei massive Kopfverletzungen zu. Seitdem liegt er im künstlichen Koma. Jetzt gibt es neue Informationen zu Alessandros Gesundheitszustand.

Wie verschiedene italienische Medien berichten, sei der Zustand des Profisportlers zwar weiterhin ernst, aber stabil. Alessandro werde immer noch künstlich beatmet. Schon vor wenigen Tagen gab das Krankenhaus im italienischen Siena bekannt, dass man noch bis zur kommenden Woche warten wolle, um zu entscheiden, ob Alessandro aus dem künstlichen Koma geholt werden kann.

In dieser schweren Zeit sind nicht nur etliche Fans in Gedanken bei dem Goldmedaillengewinner. So schrieb Papst Franziskus I. (83) Alessandro einen offenen Brief. "Ihre Lebensgeschichte ist ein Beispiel, wie man nach einem plötzlichen Stopp wieder starten kann", heißt es darin unter anderem.

Alessandro Zanardi beim Ironman in Calella
Getty Images
Alessandro Zanardi beim Ironman in Calella
Alessandro Zanardi beim Ironman Italy, 2019
Getty Images
Alessandro Zanardi beim Ironman Italy, 2019
Papst Franziskus I. im Petersdom, April 2020
Getty Images
Papst Franziskus I. im Petersdom, April 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de