Das hätte Aline Bachmann (27) beinahe das Leben gekostet. Die einstige DSDS-Teilnehmerin ist einer breiten Netz-Gemeinde vor allem durch ihren Wahnsinnsabnehmerfolg bekannt, den sie auf ihrer Social-Media-Plattform dokumentiert. Bisher hat sie unglaubliche 134 Kilo verloren und bringt aktuell nur noch 66 Kilo auf die Waage. Doch ihr Gewichtsverlust ist nicht das einzige Thema, über das die Blondine spricht. Sie hat nun auch preisgegeben: Als Baby wäre sie beinahe gestorben!

Das verriet Aline während einer Q&A-Runde in ihrer Instagram-Story. Einer ihrer 430.000 Follower fragte sie dabei, wie lange sie schon reitet. Daraufhin erwähnte die Dresdenerin fast beiläufig: "Als Baby hatte ich eine Hirnhautentzündung und wäre dabei fast gestorben." Diese schwere Krankheit, auch Meningitis genannt, betrifft vor allem das Gehirn und das Rückenmark und kann sehr starke Schmerzen verursachen. Wenn die Entzündung nicht sofort behandelt wird, können sogar Folgeschäden entstehen.

Die heute 27-Jährige erklärt nach diesem Schocker weiter, dass ihre Eltern sie dann wegen ihrer "fehlenden Motorik" zum Reiten gebracht hätten. "Ich war ein Spätzünder und meine Entwicklung brauchte etwas Hilfe", gesteht Aline.

Aline Bachmann im Mai 2020
Instagram / offiziellalinebachmann
Aline Bachmann im Mai 2020
Aline Bachmann im Dezember 2020
Instagram / offiziellalinebachmann
Aline Bachmann im Dezember 2020
Aline Bachmann im Januar 2021
Instagram / offiziellalinebachmann
Aline Bachmann im Januar 2021
Folgt ihr Aline im Netz?66 Stimmen
2
Ja, schon seit Jahren.
64
Nein, mache ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de