Offene Worte von Rochelle Humes! Im vergangenen Oktober erblickte das dritte gemeinsame Kind der britischen Sängerin und ihres Mannes Marvin Humes das Licht der Welt. Seitdem gibt die hübsche Moderatorin immer wieder Einblicke in ihr Leben als frischgebackene Dreifachmama. Jetzt verriet Rochelle ihren Fans im Netz, dass sie ihren drei Monate alten Sohn aus einem ganz bestimmten Grund nicht mehr stillen kann!

In ihrer Instagram-Story ging die 31-Jährige auf einige Fragen ihrer Follower ein. Dabei wollte ein neugieriger Fan von Rochelle wissen, ob sie ihrem 12 Wochen alten Sohn Blake Hampton noch die Brust gebe. "Nein, ich stille ihn nicht mehr. Ich denke, er war neun Wochen alt, als ich damit aufgehört habe. Er ist nämlich laktoseintolerant", offenbarte die hübsche Brünette ihrer Community auf der Plattform. Obwohl sie bereits zwei Töchter habe, sei es das erste Mal gewesen, dass sie überhaupt versucht habe, eines ihrer Kinder zu stillen, so Rochelle weiter.

Aus diesem Grund sei sie auch sehr stolz auf sich selbst, betonte die Mutter in ihrem Statement. Außerdem habe sie bereits eine gute Alternative zur Fütterung des Säuglings gefunden: "Ich gebe ihm jetzt Ersatznahrung in Form von Ziegenmilch. Das funktioniert ziemlich gut", erklärte Rochelle ihrer Netzgemeinde abschließend.

Marvin und Rochelle Humes
Instagram / rochellehumes
Marvin und Rochelle Humes
Blake Hampton Humes im Dezember 2020
Instagram / rochellehumes
Blake Hampton Humes im Dezember 2020
Rochelle und Blake Hampton Humes
Instagram / rochellehumes
Rochelle und Blake Hampton Humes
Wie findet ihr es, dass Rochelle so offen über ihren vorzeitigen Stillabbruch spricht?101 Stimmen
79
Super – ich glaube, sie macht damit vielen anderen Betroffenen Mut!
22
Na ja – ich hätte es wohl eher für mich behalten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de