Wer meint, nur Frauen sei der Begriff Jo-Jo-Effekt geläufig, der irrt gewaltig – Daniel Hartwich (42) kann schließlich auch ein Liedchen davon singen. Der Moderator kennt sich mit Gewichtsschwankungen bestens aus: Mal hat er etwas mehr auf den Hüften, mal etwas weniger. Doch anstatt sich über die variierende Anzeige auf der Waage zu ärgern, nimmt der 42-Jährige – im Vergleich zu etlichen gefrusteten Frauen – das Ganze mit Humor.

2013 stand er erstmals für das Dschungelcamp vor der Kamera. Eine ziemlich aufregende Zeit, die sich offenbar auch auf seinen Körper ausgewirkt hat: "Da war ich so dünn wie in meinem ganzen Leben nie zuvor – und auch niemals wieder hinterher", beteuert Daniel im RTL-Interview. Noch während der Staffel hätte er stetig abgenommen: "Weil das echt stressig war und ich wenig gegessen habe", erklärt er weiterhin. Im Laufe der Jahre seien die Kilos wieder dazugekommen, hätten sich dann wieder verflüchtigt und so weiter: "Man sieht natürlich den Jo-Jo-Hartwich, wenn man sich die Staffeln nacheinander anguckt. Mal gucken, wie ich nächstes Jahr aussehe."

Seine TV-Kollegin Sonja Zietlow (52) scheint sich zwischenzeitlich sogar etwas Sorgen um Daniel gemacht haben. "Immer, wenn ich hinter dir hergelaufen bin, habe ich gedacht: 'Der wird ja immer dünner'", erinnert sich die Dschungel-Ikone an die Anfangszeiten ihrer Co-Moderation zurück.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich für das Dschungelcamp 2013
ActionPress
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich für das Dschungelcamp 2013
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow für das Dschungelcamp 2014
RTL / Stefan Gregorowius
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow für das Dschungelcamp 2014
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow für das Dschungelcamp 2018
MG RTL D / Stefan Menne
Daniel Hartwich und Sonja Zietlow für das Dschungelcamp 2018
Ist euch "Jo-Jo-Hartwich" schon mal aufgefallen?563 Stimmen
486
Ja. Man sieht schon, wenn er das ein oder andere Kilo mehr hat. Halb so wild.
77
Nein. Ich finde, er sieht immer gleich aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de