Offenbar scheint Azealia Banks eine schräge Vorliebe für Knochen zu haben! Die Rapperin verstörte ihre Fangemeinde vor wenigen Tagen mit mehreren fragwürdigen Clips: Die "212"-Interpretin grub ihre verstorbene Katze aus und kochte diese im Anschluss – eine darauf folgende Präsentation der einzelnen Knochen ließ sie sich auch nicht nehmen. Doch das war offenbar noch nicht alles: Nun gab Azealia an, den Schädel eines kleinen Mädchens zu besitzen!

In der australischen Sendung The Kyle and Jackie O Show sprach die Musikerin offen über den Shitstorm, der aufgrund der makaberen Videos aktuell über sie hinwegfegt – für die 29-Jährige völlig unverständlich. Sie hege einfach eine große Faszination für Knochen und deren Präparation – ihrer Meinung nach absolut nichts Ungewöhnliches. Neben den Überresten ihrer Katze besitze sie auch noch Teile eines menschlichen Skeletts, die sie auf einer Internetseite für wissenschaftliche Forschungen gekauft habe. "Das ist der Schädel eines sechsjährigen Mädchens, das an einem Schädeltrauma gestorben ist", berichtete Azealia stolz.

Letztendlich finde man in diversen Hotels ebenfalls reichlich Hirschgeweihe, welche an den Wänden hingen – und auch in medizinischen Fakultäten würden schließlich Skelette jeglicher Art zur Tagesordnung gehören. Daher verstehe sie nicht, was an ihrer Vorliebe so absonderlich sei. "Ich liebe Knochen", schwärmte die New Yorkerin.

Azealia Banks und Matthew Edward Pasterisa mit einem Schädel
Instagram / azealiabanks
Azealia Banks und Matthew Edward Pasterisa mit einem Schädel
Azealia Banks, Rapperin
Instagram / azealiabanks
Azealia Banks, Rapperin
Azealia Banks im Juli 2014 in London
Getty Images
Azealia Banks im Juli 2014 in London
Könnt ihr Azealias Faszination für Knochen verstehen?403 Stimmen
62
Ja, das ist schon interessant.
341
Im Leben nicht! Das ist total gruselig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de