Mark Filatov (30) lebt seinen Traum! 2016 rief der Berliner gemeinsam mit seinem Kumpel den YouTube-Kanal Ost Boys ins Leben. Nach der überraschenden Trennung des Comedy-Duos im Jahr 2019 verschwand der Entertainer aber nicht einfach von der Bildfläche – im Gegenteil: Mit seiner Kunstfigur Slavik Junge erzielt der Kirgise weiterhin enorme Erfolge und sahnte zuletzt sogar den Comedypreis ab. Dabei waren seine Anfänge alles andere als leicht. Im Promiflash-Interview ließ Slavik die vergangenen Jahre noch mal Revue passieren!

Kindheit und Jugend
Mit gerade einmal fünf Jahren kam Slavik kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mit seinen Eltern aus seiner Heimat Kirgisistan nach Deutschland. “Ich hab immer schon in der Platte gewohnt”, erinnerte sich der 30-Jährige gegenüber Promiflash. Slaviks Familie zerbrach und er wuchs in armen Verhältnissen bei seiner Mutter im Berliner Stadtteil Marzahn auf. Dort erreichte der heutige Webstar auch einen ersten Meilenstein. “Als wir mit Ost Boys angefangen haben, wusste ich, dass das erfolgreich wird”, verriet er.

Schauspiel statt Autohandel
Während Slavik im jungen Erwachsenenalter sein Geld noch mit dem Verticken von Autos und Telefonverträgen verdiente, wusste seine Mutter längst, dass er doch der geborene Schauspieler war. Kurz darauf versuchte Slavik tatsächlich sein Glück in der Filmbranche und nahm an ersten Castings teil – mit Erfolg. So ergatterte er unter anderem sogar eine Rolle in der ARD-Seifenoper Verbotene Liebe. “Irgendwann hab ich gedacht, ich muss was Richtiges machen”, verriet Slavik und begann letztendlich, Schauspiel zu studieren.

Von null zum Comedypreis
Seitdem geht es für Slavik steil bergauf. Auf seinem Instagram-Kanal slavik.ma4 begeistert der Videoproduzent inzwischen über 1,3 Millionen Follower mit humorvollen Kurzclips. Via YouTube veröffentlichte der Produzent unter anderem Videos mit Bekanntheiten wie Palina Rojinski (35) und Sido (40). Doch damit nicht genug: 2019 erhielt Slavik mit dem Joyn-Format “Slavik – Auf Staats Nacken” sogar seine eigene Serie, mit der er im vergangenen Jahr den deutschen Comedypreis abräumte. “Es geht jetzt nicht darum, guck, hier ist ein Preis und ich bin der Geilste, sondern es geht darum, dass durch den Preis mehr Leute aufmerksam werden”, erklärte er.

YouTuber, Rapper – und mehr
Mit seinen Beiträgen verfolgt Slavik nämlich ein ganz bestimmtes Ziel: Er möchte beweisen, dass man nicht nur in Klischees denken oder sich auf eine Sache spezialisieren sollte. “Es gibt viele Leute, die vieles können und das auch gut machen. Aber die bekommen nie Anerkennung, weil die Leute immer anfangen, die in Schubladen zu stecken”, schilderte Slavik seine Sicht der Dinge. Um sein Ziel zu verfolgen, hat der 30-Jährige mittlerweile auch in der Musikbranche Fuß gefasst und 2019 seine erste Single als Rapper veröffentlicht. Aktuell schreibt Slavik sogar an einem eigenen Roman, der im kommenden März erscheinen wird. “Ich bin so ein Mensch, der sich immer weitere Ziele setzt und nicht schon mit dem zufrieden ist, wie es gerade ist”, verriet Slavik. Seine Fans dürfen also gespannt sein, was in den kommenden Jahren noch alles passieren wird...

Slavik, Entertainer
Instagram / slavik.ma4
Slavik, Entertainer
Slavik, YouTuber
Instagram / slavik.ma4
Slavik, YouTuber
Slavik, Netz-Bekanntheit
Instagram / slavik.ma4
Slavik, Netz-Bekanntheit
Slavik, Webstar
Instagram / slavik.ma4
Slavik, Webstar
Slavik, Rapper
Instagram / slavik.ma4
Slavik, Rapper
Kanntet ihr Slavik bereits?799 Stimmen
714
Na klar, ich folge ihm auch im Netz!
85
Nee, noch nie zuvor gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de