Dieser Mann stiehlt noch immer allen die Show! Zu Jahresbeginn ging Joko Winterscheidt (42) mit seiner neuen Quizsendung "Wer stiehlt mir die Show?" an den Start. Zweimal konnte der Moderator sich anschließend gegen seine Herausforderer behaupten, ehe Thomas Gottschalk (70) die gerade begonnene Siegesserie im Keim erstickte. Den Regeln zufolge durfte der ehemalige "Wetten, dass..?"-Showmaster durch die nächste Ausgabe führen – und tat das mit Bravour. Gottschalk ließ die Quoten geradezu durch die Decke gehen.

2,52 Millionen Menschen verfolgten im Durchschnitt das Spektakel vor den heimischen Bildschirmen. Laut DWDL entspricht das einem Zugewinn von sage und schreibe 900.000 Zuschauern im Vergleich zur Vorwoche. Da trat die Show allerdings auch noch gegen die Handballweltmeisterschaft an. Bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen lag der Marktanteil bei starken 19,6 Prozent, womit die Sendung ihren bisherigen Rekord um mehr als fünf Prozentpunkte überboten hat.

Obwohl die Gesamt-Reichweite der Konkurrenz in Form von DSDS deutlich über der von "Wer stiehlt mir die Show?" lag, ließ letzteres Format in der klassischen Zielgruppe alle hinter sich. Hier konnte RTL einen Marktanteil von lediglich 14,3 Prozent verzeichnen. Zurückerobern konnte Joko Winterscheidt seinen ganz persönlichen Platz an der Sonne allerdings nicht. In der kommenden Woche darf Schauspieler Elyas M'Barek (38) den Quizmaster mimen.

Elyas M'Barek bei "Wer stiehlt mir die Show?", Januar 2021
© ProSieben / Claudius Pflug
Elyas M'Barek bei "Wer stiehlt mir die Show?", Januar 2021
Thomas Gottschalk bei "Wer stiehlt mir die Show?"
ProSieben/Claudius Pflug
Thomas Gottschalk bei "Wer stiehlt mir die Show?"
Thomas Gottschalk als Moderator bei "Wer stiehlt mir die Show?"
© ProSieben / Claudius Pflug
Thomas Gottschalk als Moderator bei "Wer stiehlt mir die Show?"
Denkt ihr, Elyas M'Barek wird Gottschalks Traumquote toppen können?1435 Stimmen
650
Klar, das wird sicher amüsant!
785
Ich denke nicht, gegen Thomas Gottschalk ist kein Ankommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de