Tanja Brockmann (32) wäre einem Beauty-Eingriff offenbar nicht abgeneigt. Anfang Oktober ist das ehemalige Playmate zum ersten Mal Mutter geworden. Nach der Geburt von Tochter Emily Ophelia purzeln bei der Beauty ordentlich die Pfunde, nur noch wenige Kilos fehlen trennen sie von ihrem Ausgangsgewicht. Dennoch ist Tanja mit ihrem Body nicht komplett zufrieden und hat deshalb eine Schönheits-OP in Erwägung gezogen.

Gegenüber Promiflash erzählte die Neu-Mama: "Eigentlich bin ich sehr zufrieden. Ich war trotzdem zum Info-Gespräch beim Beauty-Doc, weil ich einfach sehr pingelig mit meinem Körper bin." Dieser habe den Eingriff jedoch mit der Begründung abgelehnt, dass Sport ausreiche, um die letzten Kilos zu verlieren. Zudem leidet die Blondine auch unter einigen Schwangerschaftsfolgen. "Ich habe im Moment Haarausfall und meine Haut ist nicht so schön. Das ist aber leider eine ganz normale Sache nach einer Schwangerschaft und da muss ich jetzt durch ", gab sie sich tapfer.

Dehnungsstreifen hat die 32-Jährige dafür keine. "Während meiner Kugelzeit habe ich allerdings auch wie verrückt gecremt", so Tanja, die trotz ihrer Beschwerden schon wieder als Nacktmodel arbeitet. "Aktuell kann man mich im Holland-Playboy und in einer Spezial-Ausgabe des deutschen Playboy sehen. Das ehrt mich natürlich und macht mich tatsächlich zum Rekord-Bunny", brachte sie ihre Freude zum Ausdruck.

Tanja Brockmann mit ihrer Tochter Emily Ophelia
Instagram / tanjabrockmannofficial
Tanja Brockmann mit ihrer Tochter Emily Ophelia
Tanja Brockmann, Playboy-Model
Instagram / tanjabrockmannofficial
Tanja Brockmann, Playboy-Model
Tanja Brockmann im September 2020
Instagram / tanjabrockmannofficial
Tanja Brockmann im September 2020
Verfolgt ihr Tanjas Leben als Neu-Mama im Netz?62 Stimmen
1
Na klar, das ist ultraspannend!
61
Nein, ihr Content spricht mich nicht so an.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de