Das Netz zeigt sich empört! Bei der gestrigen Ausgabe von "Schlag den Star" konnte sich Pascal Hens (40) gegen seinen Gegner Kevin Großkreutz (32) nach 14 Matches durchsetzen. Und diese hatten es in sich! Etwa das siebte namens "Quad Fat Bikes", bei dem der Ex-Fußballspieler Kevin per Zufallsprinzip dreimal so viele Runden fahren musste wie sein Kontrahent – und letztendlich gegen ihn verlor. Die Art und Weise, wie das Spiel aufgebaut war, fanden viele Zuschauer extrem unfair – und ließen ihren Frust im Internet ab!

Eine Münze entschied, dass Kevin in allen Runden als Erstes mit dem Bike fahren musste. Dabei hatte er jeweils drei Versuche, den Parkour immer schneller zu überwinden. Der Handballprofi Pascal musste daraufhin dessen Bestzeit schlagen, was er tatsächlich nach jeweils einem Durchgang schon schaffte. Auf Twitter äußerten sich zahlreiche User zu dem Match: "Also, die Regeln beim letzten Spiel waren für die Tonne. Kevin strampelt sich neun Runden einen Ast ab und Pascal fährt gemütlich drei Runden" und "Ungerecht, dass Kevin immer drei Runden vorlegen muss und Pommes in nur einer Runde alles klarmachen kann", lauteten nur zwei Tweets.

Sogar der Sieger des Spiels, Pascal, musste zugeben, dass er in dem Fall Glück gehabt habe: "Ey, Kevin. Großer Respekt. Ich muss mal Danke sagen an den Münzwurf!" Er hatte wohl selbst gemerkt, wie anstrengend das Match war. Auch der Moderator der Show Elton (49) merkte an, dass Kevin bei dem Spiel offenbar einen deutlichen Nachteil hatte.

Pascal Hens, Promi-Darts-Weltmeister 2020
Hein Hartmann / Future Image / ActionPress
Pascal Hens, Promi-Darts-Weltmeister 2020
Kevin Großkreutz beim Kampf von Manuell Charr und Alexander Ustinov
ActionPress / Titgemeyer, Michael
Kevin Großkreutz beim Kampf von Manuell Charr und Alexander Ustinov
Elton, 2019
Getty Images
Elton, 2019
Fandet ihr die Regelung des Spiels auch unfair?1050 Stimmen
898
Ja total! Das hätten sie definitiv anders lösen müssen.
152
Na ja, irgendeiner von den beiden musste nun mal anfangen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de