Simon Böer (46) hat familiäre Unterstützung am Set! Ende Januar löste der gebürtige Bonner seinen Kollegen Hendrik Duryn (53) in der Serie Der Lehrer ab. Der zweifache Vater verkörpert ab sofort den neuen Mathe- und Physiklehrer David Ritter an der Georg-Schwerthoff-Gesamtschule. Doch Simon ist nicht der einzige Böer, den die Zuschauer auf dem Bildschirm zu sehen bekommen: Sein Serienkind wird tatsächlich von seinem leiblichen Sohn Milon gespielt.

Dabei war es sogar die Idee des 13-Jährigen, in dem RTL-Format mitzuwirken. "Als Milon erfuhr, dass mein Seriensohn gecastet wird, wollte er sein Glück versuchen", erzählt Simon im Bunte-Interview. Der 46-Jährige sei davon zunächst nicht sonderlich begeistert gewesen, doch seine Skepsis verflog schnell. "Es ist toll, gemeinsame Zeit auf neuem Terrain zu verbringen, noch dazu während meiner Arbeitszeit", schwärmt der Familienvater.

Und der Teenager scheint sich als Schauspieler richtig gut zu schlagen – Simon ist zumindest begeistert: "Ich bin total baff, wie locker Milon vor der Kamera ist. Er macht seine Sache wirklich gut und spielt mich an die Wand." Milon kann sich übrigens durchaus vorstellen, weiterhin in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, verkündet er. "Aber ich habe auch noch andere Interessen", hält er sich seinen zukünftigen Berufsweg aber noch offen.

Schauspieler Simon Böer in "Der Lehrer"
TVNOW / Frank Dicks
Schauspieler Simon Böer in "Der Lehrer"
Simon Böer, Schauspieler
Getty Images
Simon Böer, Schauspieler
Simon Böer ist die neue Hauptfigur bei "Der Lehrer"
TVNOW / Frank Dicks
Simon Böer ist die neue Hauptfigur bei "Der Lehrer"
Wie findet ihr es, dass Simons Sohn bei "Der Lehrer" mitspielt?150 Stimmen
126
Toll! Das schweißt die beiden sicher zusammen.
24
Ich weiß nicht so recht. Mal sehen, wie er sich so schlägt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de