Bei Claudias House of Love geht es auf die Zielgerade! In den vergangenen sechs Wochen hat Claudia Obert (59) in ihrer Dating-Show ordentlich Gas gegeben, um unter den zehn Kandidaten ihren Mr. Right zu finden. Es wurde gepeitscht, geknutscht und gefummelt. Mittlerweile sind nur noch fünf ihrer Lustknaben im Rennen. Doch ins Finale kann sie leider nur zwei von ihnen mitnehmen...

Als Erstes bittet die Society-Lady Torsten Hindenburg nach vorne und schwärmt von seinem Humor und seinen Flirtkünsten. Dann fragt sie den 53-Jährigen: "Möchtest du mit mir in die Finalrunde von 'Claudias House of Love'"? Und da der Norderstedter das bejaht, steht damit auch schon der erste von zwei Finalisten fest. Dann ist Toni Impagnatiello an der Reihe. Claudia lobt seinen Stil und die vielen Gemeinsamkeiten, die sie verbinden – und schickt auch ihn eine Runde weiter.

Das bedeutet: Für Mario Kleinermanns, Thomas Mario und Kai Fischer ist es nun aus und vorbei. "Das Finale möchte ich eben nur mit den Männern machen, bei denen ich wirklich eine Perspektive sehe und das seid ihr alle drei nicht", erklärt die ehemalige Promis unter Palmen-Kandidatin ziemlich direkt. Übel nimmt das Männer-Trio ihr den Rauswurf aber nicht. Alle umarmen sie zum Abschied und wünschen den zwei anderen Singlemännern alles Gute.

"Claudias House of Love" – immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

"Claudias House of Love"-Kandidat Torsten
© Joyn
"Claudias House of Love"-Kandidat Torsten
Kandidat Toni und Claudia Obert bei "Claudias House of Love"
© Joyn
Kandidat Toni und Claudia Obert bei "Claudias House of Love"
Torsten und Toni in Folge sieben von "Claudias House of Love"
© Joyn
Torsten und Toni in Folge sieben von "Claudias House of Love"
Findet ihr, dass Claudia die richtige Entscheidung getroffen hat?153 Stimmen
125
Ja, auf jeden Fall!
28
Nee, ich hätte andere Kandidaten im Finale gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de