Wie viel Geld hat Diego Maradona (✝60) seinen Angehörigen tatsächlich hinterlassen? Die argentinische Fußball-Legende starb Ende November, nachdem er zuvor mit gesundheitlichen Problemen gekämpft hatte. Monate nach seinem Tod muss nun das Erbe des Sportlers abgewickelt werden. Doch dabei tun sich Ungereimtheiten auf: Nach ersten Angaben hinterließ Maradona umgerechnet zirka fünf Millionen Euro. Doch könnte sein Vermögen um einiges größer gewesen sein?

Nach Angaben von The Sun soll der einstige Torjäger Freunden kurz vor seinem Tod offenbart haben, dass er umgerechnet rund 85 Millionen Euro besitzen würde – doch bisher weiß niemand, wo das restliche Geld geblieben ist. Mario Baudry, der Freund von Maradonas Ex Veronica Ojeda, erklärte: "Es ist von 85 Millionen Euro die Rede, aber nur gut vier Millionen sind auf den Bankkonten, zusammen mit einer kleinen Wohnung, einem alten Haus, das Diego besaß, und zwei Autos." Bisher könne man nur mutmaßen, ob der Verstorbene das Geld selbst ausgegeben hat oder Dritte zugegriffen haben.

Nicht nur das Erbe Maradons gibt ein Rätsel auf – auch die Todesursache ist noch nicht gänzlich geklärt. Nachdem es zunächst geheißen hatte, er sei an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben, wurde plötzlich bekannt: Laut der Autopsie hatte er zum Zeitpunkt seines Todes Alkohol und Betäubungsmittel im Blut gehabt. Seitdem steht sein Ärzteteam im Fokus polizeilicher Ermittlungen.

Diego Maradona, einstiger Profisportler
Getty Images
Diego Maradona, einstiger Profisportler
Diego Maradona in La Plata, Argentinien im Jahr 2020
Getty Images
Diego Maradona in La Plata, Argentinien im Jahr 2020
Diego Maradona im April 2017
Getty Images
Diego Maradona im April 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de