Aktuell wird Lori Loughlin (56) vermutlich nicht reisen können! Die Full House-Darstellerin musste ihren Pass nämlich im März 2019 abgeben. Der Hintergrund: Die Schauspielerin und ihr Mann Mossimo Giannulli (57) hatten Bestechungsgelder an eine Eliteuni gezahlt, um ihre beiden Töchter dort unterzubringen. Eine Aktion, die für die beiden eine Haftstrafe zur Folge hatte – und die Abgabe ihres Passes. Nun, da Lori aus dem Knast entlassen wurde, fordert sie ihren Reisepass zurück!

Laut Us Weekly sollen die Anwälte der 56-Jährigen am 10. Februar die Herausgabe ihres Reisepasses beantragt haben – dieser soll sich nämlich immer noch in den Händen des Staates befinden. Allerdings soll diesem Antrag bereits stattgegeben worden sein, sodass Lori ihre persönlichen Dokumente schon bald wieder zurückerhalten dürfte. Und auch Reisen wird die zweifache Mutter dementsprechend schon in naher Zukunft antreten dürfen.

Ihr Ehemann Mossimo hingegen muss weiterhin seine Strafe absitzen – und das noch eine ganze Weile. Während seine Angetraute bereits seit Dezember wieder auf freiem Fuße ist, wird der Modedesigner erst im April wieder in seine eigenen vier Wände zurückkehren dürfen.

Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli im August 2019
ActionPress
Lori Loughlin und ihr Mann Mossimo Giannulli im August 2019
Mossimo Giannulli und Lori Loughlin in Boston, 2019
ActionPress/Backgrid
Mossimo Giannulli und Lori Loughlin in Boston, 2019
Lori Loughlin mit ihren beiden Töchtern Isabella Rose und Olivia Jade im August 2017 in Los Angeles
Getty Images
Lori Loughlin mit ihren beiden Töchtern Isabella Rose und Olivia Jade im August 2017 in Los Angeles
Habt ihr mitbekommen, dass Loris Mann noch länger im Gefängnis bleiben muss?139 Stimmen
114
Ja, das habe ich verfolgt!
25
Echt? Ich dachte, er wäre auch schon entlassen worden.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de